Apex Legends – Netzwerk wnscht sich Region-Lock fr Reich der Mitte

0

Jener Kampf gegen Cheater in Apex Legends scheint jener Netzwerk nicht schnell genug zu umziehen. Sie fordern nun in einem groen Thread, dass die chinesische Region aus dem globalen Swimming-Pool verbannt wird. Doch wrde dies Cheater-Problem damit wirklich gelst werden?

Eine groe Reihe von „Apex Legends“-Spielern fordert kombinieren Region-Lock fr den Battle-Royale-Hit. In einem Thread hinauf Reddit wollen sie, dass die Entwickler Reich der Mitte aus dem Matchpool jener restlichen Welt nehmen. Jener Grund: Laut den Usern – und einigen Statistiken – kommen die meisten Cheater und Spam-Bots aus jener chinesischen Region.

Im Grunde bedeutet ein Region-Lock, dass eine Region (in diesem Sachverhalt Reich der Mitte) nur noch im eigenen Gebiet miteinander zocken knnte. Chinesische Spieler wrden demnach nur noch chinesische Spieler in „Apex Legends“ finden. Die von jener Netzwerk verhassten Spam-Bots und Cheater wrden so quasi gegen sich selbst spielen. Natrlich lassen die Reddit-User hiermit die ehrlichen Spieler aus Reich der Mitte auen vor, die unter einem solchen Lock am meisten leiden wrden.

Diskussionen ber kombinieren Region-Lock sind nichts Neues im Battle-Royale-Literaturform. Schon denn „Playerunknowns Battlegrounds“ triumphierend wurde und durch seine Popularitt zahlreiche Cheater anzog, forderten die Spieler dort eine Startverbot fr chinesische User. Statt die chinesischen Spieler freilich zurückgezogen auszusperren, wurde in „PUBG“ jede Region voneinander abgegrenzt. Wiewohl dies war jener Netzwerk nicht recht und fhrte zu Kritik an den Entwicklern.

So viele Cheater wurden weiland im Rahmen „PUBG“ in krzester Zeit gebannt:

Ob „Apex Legends“ schlussendlich eine solche Heilverfahren bekommt und die Regionen einschrnkt, liegt in den Hnden von Electronic Arts und Respawn Entertainment. Da jene neuartig noch Schritte suchen, um die steigende Zahl jener Cheater in Schachspiel zu halten, drft ihr nicht mit einer bereilten Lsung rechnen.

Share.

Leave A Reply