Ja’bari Gray, Kind ohne Poren und Wursthaut unter dem Nacken geboren, Unerfahrener Arbeitnehmer von Versicherungsunternehmen zu Händen Versicherungen, um eine Therapie aus dem Out-of-Gemeinschaft-Krankenhaus… erhalten

0

Ein 3 Monate altes Baby aus San Antonio, das in einigen Körperregionen ohne Haut geboren wurde, ist jetzt in Houston, um eine lebensrettende Behandlung zu erhalten.

Ja’bari Gray, geboren am Neujahrstag mit einem Gewicht von nur 3 Pfund, hat eine extrem seltene Form der Hauterkrankung, die als Aplasia Cutis bekannt ist. Er wurde ohne Haut vom Hals nach unten geboren.

Was ist Aplasia Cutis?

Der Zustand ist durch angeborene Hautlosigkeit gekennzeichnet. Die am häufigsten betroffenen Teile sind die Kopfhaut, es kann jedoch jede Körperstelle betroffen sein.

"Er hat buchstäblich vom Hals nach unten, von vorne und hinten nichts, es gab keine Haut und sogar Teile seiner Beine, er hatte keine Haut", sagte die Mutter des Babys, Priscilla Maldonado.

Es ist nicht klar, was Aplasia Cutis verursacht, aber Gesundheitsexperten glauben, dass viele verschiedene Faktoren wie Gene, Trauma und die Beeinträchtigung der Durchblutung der Haut dazu beitragen.

Bei einigen Menschen, die an dieser Erkrankung leiden, treten keine anderen Anomalien auf. Es gibt jedoch auch angeborene Fehlbildungen, die das Herz-Kreislauf-, Magen-Darm- und Darmsystem des Körpers betreffen.

Ja'bari hat Komplikationen. Seine Augen sind geschlossen, und während seine Haut von alleine zu wachsen begann, verschmolzen seine Finger, Zehen und sein Hals, während er auf der Intensivstation war. Er hat auch Atemschwierigkeiten wegen verbogener Atemwege.

Schlechte Prognose

Maldonado sagte, dass die Ärzte ihr sagten, dass es nur zwei weitere Babys wie Ja'bari gibt, die in den Vereinigten Staaten geboren wurden und keines von ihnen überlebte.

Nachdem sie die ersten drei Monate des Kindes in der San Antonio NICU verbracht hatte, wurde die Familie von Ärzten geraten, sich auf das Schlimmste vorzubereiten, weigerte sich jedoch, aufzugeben.

Versicherung genehmigt Übertragung

Schwieriger wird es, wenn sie zunächst in ein anderes Krankenhaus verlegt wurden, wo das Kind besser medizinisch behandelt werden könnte.

Maldonado wurde von der Versicherungsgesellschaft mitgeteilt, dass sie sich nicht im Netzwerk befand, so dass die Übertragung und der Aufenthalt des Babys nicht abgedeckt würden.

Maldonados Beharrlichkeit funktionierte jedoch. Einen Tag nachdem Medicaid die medizinische Überweisung abgelehnt hatte, beschloss der Versicherer, sie zu genehmigen.

Maldonado sagte, dass sie den Ärzten gesagt habe, sie könnten den Zustand seines Sohnes behandeln.

Teilen ist Kümmern!

Share.

Leave A Reply