Ford Performance gibt dem Ranger einen leichten Leistungsschub

0

Der neue Ford Ranger erhält einen leichten Leistungsschub von Ford Performance.

Das Ranger-Kalibrierungspaket enthält ein Pro Cal 4-Werkzeug und einen Hochleistungsluftfilter.

Nach Angaben von Ford Performance bietet das Paket spürbare Zugewinne bei Leistung und Drehmoment.

Es enthält auch einen optimierten Schaltplan für das serienmäßige 10-Gang-Automatikgetriebe.Wie hoch sind die Machtgewinne, fragen Sie? Das Kalibrierungspaket ist so ausgelegt, dass bei 4.500 Umdrehungen pro Minute 45 PS und bei 2.500 Umdrehungen pro Minute 60 zusätzliche Drehmomente zur Verfügung stehen.

Und mit einem überarbeiteten Schaltalgorithmus ermöglicht die Aktualisierung auch schnellere und sportlichere Gangwechsel.

Dieses neue Ranger-Leistungspaket beginnt bei $825.Der serienmäßige Ford Ranger wird von einem turboaufgeladenen 2,3-Liter-EcoBoost-Vierzylindermotor mit 270 Pferdestärken und 310 Pfund Drehmoment angetrieben.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

In Verbindung mit dem Ranger-Kalibrierungspaket von Ford Performance liefert der mutige Vierradantrieb 315 PS und 60 Pfund mehr Drehmoment bei 2.500 U/min, was für einen mittelgroßen Lkw gute Werte sind.Wir sehnen uns jedoch immer noch nach dem Ranger Raptor mit 350 PS und 350 Pfund Drehmoment aus dem gleichen 2,3-Liter EcoBoost-Vierzylinder und 10-Gang-Automatikgetriebe.

Aber andererseits hat Ford noch nicht bekannt gegeben, wann der Ranger Raptor offiziell an der US-Küste eintrifft, so dass dieses Ranger-Kalibrierungspaket ausreicht, um unseren Appetit zu stillen, bis das eigentliche Geschäft Anfang 2021 eintrifft.Interessant ist, wie man das Ranger-Motorkalibrierungspaket installiert.

Wie bereits erwähnt, enthält das Paket ein Software-Kalibrierungstool Pro Cal 4.

Der Prozess ist nichts anderes als das Anschließen des Tools an einen PC oder Laptop mit dem mitgelieferten USB-Kabel, um die Software-Updates herunterzuladen.

Danach müssen Sie nur noch das Kalibrierungswerkzeug an Ihren Ranger anschließen….

Share.

Leave A Reply