Bamberg: Beeinträchtigungen im Bahnverkehr im April – Top Meldungen

0

Bei Bamberg kommt es an vier Wochenenden im April zu teils erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Grund ist der Ausbau der Bahnstrecke von München nach Berlin.

Wegen des viergleisigen Ausbaus der Bahnstrecke München-Berlin, kommt es im April bei Bamberg zu teils erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Das meldet die Deutsche Bahn.

Der Grund: Während der Ausbau südlich von Bamberg noch geplant wird und die Auslegung der Pläne wegen der Corona-Krise gerade bis auf Weiteres verschoben wurde, wird im Norden der Stadt bereits gebaut. Für den Ausbau der Trasse müssen dort aber auch die bereits bestehenden Gleise vorübergehend stillgelegt werden. Im Regionalverkehr werden daher zunächst von Freitagabend (03.04.20) bis einschließlich Sonntag (05.04.20) alle Züge und S-Bahnen zwischen Forchheim und Bamberg durch Busse ersetzt. Gleiches gilt für die Zeit von Freitagabend (17.04.20) bis einschließlich Montag (20.04.20) und von Freitagabend (24.04.20) bis Montag (27.04.20). Die Sperrungen gelten jeweils von 22.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Züge des Fernverkehrs werden in dieser Zeit zwischen Erfurt und Nürnberg umgeleitet, weswegen die Zwischenhalte in Lichtenfels, Bamberg und Erlangen entfallen. Fernreisende müssen nach Auskunft der Bahn mit einer Verlängerung der Fahrzeit von bis zu 100 Minuten rechnen.

Züge werden durch Busse ersetzt

Haltestellen fallen weg

Bamberg: Beeinträchtigungen im Bahnverkehr im April

Share.

Leave A Reply