Bayerischer Apothekerverband warnt vor Online-Kauf – Top Meldungen

0

Masken und Desinfektionsmittel sind immer noch Mangelware in Drogerien und Apotheken. Angst vor einer Corona-Infizierung wegen nicht vorhandener Maske brauche man aber nicht zu haben, versichert der zweite Vorstand des bayerischen Apothekerverbands.

In der Corona-Krise hat der Freistaat Bayern am Montag mit der Auslieferung von 800.000 Atemschutzmasken an Krankenhäuser und andere Pflegeeinrichtungen begonnen. Dies hat der bayerische Apothekerverband auf BR-Anfrage bestätigt. In Drogerien und Apotheken herrscht allerdings immer noch ein Engpass an Masken.

Josef Kammermeier, stellvertretender Vorstand des bayerischen Apothekerverbands in Regensburg erklärt den Engpass in Apotheken so: “Wir Apotheken sind angehalten, wenn wir Masken bekommen, diese bevorzugt an unsere Ärzte zu liefern, weil auch da Mangel angesagt ist. Unsere Reihenfolge lautet: Zuerst der medizinische Betrieb – Pflegeheime, Altenheime, Arztpraxen – und erst der Rest kommt an Privatkunden. Und das ist leider sehr wenig.”

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Auch vor einem Online-Kauf von Mundschutzmasken und Desinfektionsmittel warnt Kammermeier.

“Bei Masken und Desinfektionsmittel stellen wir horrende Preise fest. Beim Desinfektionsmittel wurde uns ein Auktionspreis von sage und schreibe 1.000 Euro berichtet, ein Produkt das sonst zehn Euro auf dem Markt kostet. Da warnen wir die Kunden eher davor. Gerade bei Schutzmasken gibt es mehr Fakeseiten, als reelle.” Josef Kammermeier, stellvertretender Vorstand des bayerischen Apothekerverbands

Er bittet dennoch Privatpersonen darum, die wenigen Masken, die in Drogerien und Apotheken noch vorhanden sind, denen zu überlassen, die auch tatsächlich schutzbedürftig sind – zumal Mundschutzmasken den am wenigsten benötigten Schutz vor einer Corona-Infektion bieten würden, so Kammermeier weiter. Den besten Schutz bieten, laut Kammermeier, Händedesinfektionsmittel, gefolgt von Einmalhandschuhen.

Zuerst medizinischer Betrieb, dann Privatkunden

1.000 Euro für Desinfektionsmittel im Netz

Kammermeier: Masken bieten den am wenigsten benötigten Schutz

Bayerischer Apothekerverband warnt vor Online-Kauf

Share.

Leave A Reply