Börse: “Wirtschaftsweise” warnen vor schwerer Rezession – Top Meldungen

0

Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie lässt die Anleger nicht los. Die Stimmung wechselt zwischen Hoffen und Bangen. Die “Wirtschaftsweisen” halten eine schwere Rezession in Deutschland für unvermeidbar.

Die deutsche Wirtschaft werde 2020 deutlich schrumpfen, heißt es in einem heute vorgelegten Sondergutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Wie schlimm es genau kommt, sei derzeit wegen großer Unsicherheiten unklar.

Als derzeit wahrscheinlichste Entwicklung sehen die Ökonomen eine Normalisierung der wirtschaftlichen Lage über den Sommer, so dass das Bruttoinlandsprodukt unter dem Strich in diesem Jahr um 2,8 Prozent schrumpft. Der DAX springt hin und her. Aktuell hält sich der deutsche Leitindex ein halbes Prozent im Minus bei 9.580 Punkten. Der Euro gibt nach auf 1,1055 Dollar.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

!

BIP-Minus von 2,8 Prozent „wahrscheinlich“

Börse: “Wirtschaftsweise” warnen vor schwerer Rezession

Share.

Leave A Reply