Condor heizt den Wettbewerb im Fernverkehr an

0

Frankfurt – Condor verschärft den Wettbewerb der deutschen Ferienflieger am Markt für Langstreckenflüge.

Die Airline bietet mit dem Winterflugplan 2020/21 ab 3. November zwei Mal pro Woche Flüge von Düsseldorf nach Cancun in Mexiko an, wie sie am Donnerstag mitteilte. “Damit reagieren wir auf Nachfrage im Markt sowohl bei Endkunden als auch bei unseren Veranstalterpartnern. Weitere Langstreckenziele ab Düsseldorf prüfen wir noch”, erklärte Condor-Chef Ralf Teckentrup. Stationiert wird eine Boeing 767. Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens ist wegen des großen Einzugsgebiets ein attraktiver Markt für Flüge zu touristischen Fernzielen.

Anfang des Jahres hatte der Konkurrent TUI fly angekündigt, ab November Verbindungen nach Mexiko, in die Dominikanische Republik und zu den Kreuzfahrtschiffen des weltweit größten Reisekonzerns in der Karibik anzubieten. Zunächst sollen zwei Boeing 787 Dreamliner in Düsseldorf stationiert werden. Auch die Lufthansa bietet Langstreckenflüge zu Sommerurlaubs-Zielen vom drittgrößten deutschen Flughafen an.

Condor steht vor der Übernahme durch das staatliche polnische Luftfahrtunternehmen PGL, Betreiber der Airline LOT. Der deutsche Ferienflieger war mit staatlicher Unterstützung der Pleite seines Mutterkonzerns Thomas Cook entronnen.

Share.

Leave A Reply