Corona: Bayernwerk richtet Not-Leitstelle in der Oberpfalz ein – Top Meldungen

0

Um die landesweite Stromversorgung in Zeiten von Corona abzusichern, hat das Bayernwerk in der Oberpfalz eine zusätzliche Netzleitstelle eingerichtet. Im Ernstfall sollen die Mitarbeiter hier auch abgeschirmt wohnen.

Zur Sicherung der Stromversorgung in der aktuellen Corona-Krise hat der Stromnetzbetreiber Bayernwerk an einem nicht näher genannten Standort in der Oberpfalz eine zusätzliche Netzleitstelle eingerichtet. Die Einrichtung könnte im Ernstfall in Betrieb genommen werden, um von hier aus das gesamte Hoch- und Mittelspannungsnetz im Freistaat zu steuern, wie ein Sprecher des Bayernwerks auf BR-Anfrage bestätigte.

An dem geheimen Standort steht demnach auch ein Wohnhaus für die Mitarbeiter des Bayernwerks bereit. Im Ernstfall würden jeweils 14 diensthabende Kollegen für eine Zehn-Tages-Schicht in dieses Haus einziehen. Komplett abgeschirmt von der Außenwelt sollen sie so vor einer Corona-Infektion geschützt sein. Ob und wann die zusätzliche Not-Leitstelle in Betrieb gehen soll, dazu gab es keine Auskunft.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Derzeit betreibt das Bayernwerk zwei Netzleitstellen: Neunburg vorm Wald für die Mittelspannungsnetze, Dachau für die Hochspannungsnetze. Auch an diesen Standorten sind nach Angaben des Unternehmens bereits besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen worden. Es werde in einem zwei Schichtbetrieb gearbeitet. Dabei wird darauf geachtet, dass die jeweils zehn Mitarbeiter der verschiedenen Schichten nicht miteinander in Kontakt kommen, um eine Infektion zu vermeiden.

Die Bayernwerk AG mit Sitz in Regensburg ist nach eigenen Angaben der größte regionale Stromnetzbetreiber im Freistaat. Mit rund 3.000 Mitarbeitern verwaltet das Unternehmen Stromnetze mit einer Gesamtlänge von mehr als 150.000 Kilometern.

Kollegen werden für zehn Tage abgeschirmt

Zwei Schichtbetrieb zum Schutz der Mitarbeiter

Netz mit 150.000 Kilometern Länge

Corona: Bayernwerk richtet Not-Leitstelle in der Oberpfalz ein

Share.

Leave A Reply