Corona macht erfinderisch: Gundelfinger kocht für Bedürftige – Top Meldungen

0

Auf die Lebensmittel der “Tafeln” sind viele Menschen angewiesen. Jetzt aber haben diese Verteilstellen wegen Corona geschlossen. Ware zum Verteilen gäbe es aber nach wie vor. Der Gundelfinger Kantinenkoch Alex Dehler ist deshalb kreativ geworden.

Damit sich Helfer und Kunden nicht untereinander anstecken, bleiben die meisten “Tafeln” geschlossen. Gerade die Bedürftigsten sind damit von der kostenlosen Lebensmittelversorgung abgeschnitten. In Gundelfingen hat Alex Dehler das zum Anlass genommen, zu helfen. Er tut, was er kann und kocht mit den Zutaten – etwa aus den Supermärkten – jeden Tag eine warme Mahlzeit, die er dann ausliefert.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in Schwaben finden Sie hier.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Halb acht Uhr morgens: Bei zwei Supermärkten in Gundelfingen war Alex Dehler schon- Joghurt, Käse und abgepackte Wurst hat er bergeweise in seinem Transporter. Beim Obsthändler Wudy kommen noch frisches Obst und Gemüse dazu.

Beim Lebensmittelhändler Rewe haben die Mitarbeiter sogar Geld gesammelt, um damit noch zusätzliche Lebensmittel einzukaufen. Auch in der “Sonnenmetzgerei” gibt’s für die Hilfsaktion von Alex Dehler Unterstützung, etwa Hackfleisch.

Mit all diesen Zutaten kann Alex Dehler in die Küche des “Schützen”, die Wirtschaft ist wegen der Corona-Auflagen geschlossen. Gastwirt Gerd Bauer aber sagt, man dürfe die “Alten und Schwachen in der Gesellschaft nicht vergessen”, deshalb stelle er seine Küche zur Verfügung.

Alle zusammen stellen ihre Zeit stellen zur Verfügung. Alex Dehler ist eigentlich Kantinenkoch in einem Industriebetrieb. Dort gilt momentan Kurzarbeit. “Zuhause rumhocken” sei aber nicht sein Ding.

Jetzt kann sich Dehler jeden Tag überraschen lassen, welche Lebensmittel zusammenkommen, und daraus ein Gericht zuzubereiten. Das liefert er dann – zusammen mit den übrigen Lebensmittel, an die bekannten Stammkunden der Tafel aus.

Schwierigkeit im Landkreis Dillingen: Die Helfer fürchten, dass gerade viele Ältere nichts von dem Angebot erfahren – weil Informationen, etwa über Facebook, sie nicht erreichen. Deshalb gibt es jetzt eine Zusammenarbeit mit der Caritas, damit die Hilfe auch ankommt.

Wer im Raum Gundelfingen mithelfen möchte, kann sich bei Alex Dehler melden: [email protected] oder unter 01522 – 417 8283

!

Im Einsatz für die Bedürftigen der “Tafel”: Ein Fulltime-Job

Der Wirt des “Schützen” stellt seine Küche zur Verfügung

Die Helfer fürchten: Viele wissen nichts von der Hilfe

Corona macht erfinderisch: Gundelfinger kocht für Bedürftige

Share.

Leave A Reply