DAF-Sänger Gabi Delgado-López überraschend gestorben – Top Meldungen

0

Mit der Elektro-Punk-Gruppe Deutsch Amerikanische Freundschaft erlangte Delgado-López weltweite Bekanntheit – und zählte zugleich zu den Wegbereitern der Neuen Deutschen Welle. Gabriel Delgado, den alle nur Gabi nannten, wurde 61 Jahre alt.

“Verschwende Deine Jugend” hieß ein Hit der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft, kurz DAF. Das Duo aus Sänger Gabi Delgado und dem Münchner Schlagzeuger Robert Görl galt als Speerspitze von Post-Punk und Neuer Deutscher Welle. Am Abend des 22. März ist Gabi Delgado im Alter von 61 Jahren in Spanien “völlig überraschend” gestorben, wie jetzt bekannt wurde.

Als DAF oder Deutsch-Amerikanische Freundschaft, wie sie ausbuchstabiert hießen, 1981 auf ihrem zweiten Duo-Album “Verschwende Deine Jugend” veröffentlichten, brachten sie den Elan der Neuen Deutschen Welle und der Postpunk-Szene auf den Punkt. Angefangen hat Gabriel Delgado, den alle Welt nur Gabi nannte, als Macher eines Punk-Fanzines “The Ostrich”. Der in Cordoba geborene und im Ruhrpott aufgewachsene Deutsch-Spanier war Teil der Düsseldorfer Punk-Szene im Ratinger Hof. Diese Künstlerkneipe hatte 1976 der Maler und Bildhauer Imi Knoebel übernommen. Sie war innerhalb kürzester Zeit Hotspot und Lage-Zentrum der Neuen Welle.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Hier trafen sich Kunststudenten und Punks, die die Maxime des Düsseldorfer Akademie-Professors Joseph Beuys, wonach Jeder Mensch ein Künstler ist, längst verinnerlicht hatten. “Wir sind immer nach Düsseldorf gefahren und da hab ich die ersten Punker gesehen und dann hab ich gesagt, so jetzt werd’ ich auch ein Punk. Ich wusste auf Anhieb, das wird ein ganz großes Ding. Aber das Spezielle am Ratinger Hof war, da gab’s die Punks und dann gab’s die Leute von der Kunstakademie, also die ganzen Beuys-Schüler und da entstand so ne ganz spezielle Mischung aus Kunst und Punk”, erzählte Gabi in einem Interview.

1978 schloss sich Gabi Delgado, eigentlich ein Black-Music- und James-Brown-Fan, erst mal der Gruppe Mittagspause an. Markus Oehlen saß am Schlagzeug, später sollte er als Neuer Wilder Maler reüssieren. Das Sagen aber hatte Peter Hein, der als Sänger fungierte, auch er ein großer Phrasierungskünstler deutscher Zunge. Mit den später gegründeten Fehlfarben und ihrem Song “Geschichte wird gemacht” kam Peter Hein in die Charts. Auch Gabi hatte Blut geleckt und gründete mit dem Münchner Schlagzeuger Robert Görl die Deutsch-Amerikanische Freundschaft. Das erste Album “Die Kleinen und die Bösen” des experimentellen Quintetts kam beim angesagten Londoner Mute-Label heraus, ein enormer Prestige-Erfolg für die Jungs, die prompt nach London gingen und hier erst Mal von der Hand in den Mund lebten.

Und dann das: “Tanz den Mussolini”. Die Band ist zum Duo geschrumpft, nur noch Schlagzeug, fiebrige Synthielinien und Gesangsfetzen. Damit landeten DAF dann den provozierenden Hit, zu dem gefühlt jede und jeder tausend Mal getanzt hat. Gabi und Robert lebten den Rockstar-Traum. Bargeld trugen sie in Plastiktüten bei sich. Sie ließen erst mal nichts aus.

Mit seinen kurzen Texten sorgte Gabi Delgado weiterhin für Aufregung. Er thematisierte schwulen Sex und Sadomaso, alles, was verboten ist, aber trotzdem Spaß macht. Ohne seine kurzen, prägnanten Zeilen und vor allem ohne seine Imperative hätten Rammstein nicht gewusst, wie sie Deutsch zu phrasieren haben, um auch im Ausland Erfolg zu haben.

Was seine Verse angeht – Delgado nutzte das Verständnis eines Menschen, der das Deutsche erlernt hatte und es aus der Distanz leicht amüsiert verwendete. Für Delgado, diesem genialen Agent-Provocateur des Pop, war Musikmachen immer ein körperlicher Akt, ein Toben und Rasen. Jetzt ist er im Alter 61 Jahren gestorben. Rest In Space, Gabi, bleib weiterhin im Raum irgendwo da draußen.

Verpassen war gestern, der BR Kultur-Newsletter ist heute: Einmal die Woche mit Kultur-Sendungen und -Podcasts, aktuellen Debatten und großen Kulturdokumentationen. Hier geht’s zur Anmeldung!

Ratinger Hof – Hotspot für Künstler und Punker

DAF: ein Rockstar-Traum

Ein genialer Agent-Provocateur des Pop

DAF-Sänger Gabi Delgado-López überraschend gestorben

Share.

Leave A Reply