Google-Schwester Waymo sammelt Investoren für autonomes Fahren

0

Bangalore/San Francisco/Detroit – Die Google-Schwester und Spezialist für autonomes Fahren Waymo hat 2,25 Milliarden Dollar in einer ersten externen Investitionsrunde eingesammelt.

Unternehmens-Chef John Krafcik beschrieb die externe Finanzspritze am Montag auf einer Investorenkonferenz als Teil eines “evolutionären Weges, den wir uns immer vorgestellt hatten”, der zu “mehr Unabhängigkeit” für Waymo führen könnte. Er lehnte es jedoch ab, zu bestätigen, ob Alphabet plane, Waymo zu verkaufen oder abzuspalten. Dies sei aber “sicherlich eine Möglichkeit für die Zukunft”. Zu den ersten Investoren gehören neben Alphabet auch der Autozulieferer Magna, die US-Händlerkette AutoNation, das Canada Pension Plan (CPP) Investment Board und drei große Investmentfirmen: Silver Lake, Andreessen Horowitz und Mubadala Investment. Krafcik sagte, Waymo erwäge weitere Partnerschaften mit Automobilherstellern und Transportdienstleistern in verschiedenen Märkten außerhalb Nordamerikas, nannte aber keine Details. Bisher ist der Roboterwagen-Hersteller Partnerschaften mit Lyft, Fiat Chrysler Automobiles und Jaguar Land Rover eingegangen. Waymo wurde vor 11 Jahren als kleines Projekt innerhalb von Google gegründet und gilt heute als der führende Spezialist in der Entwicklung selbstfahrender Technologien.

Share.

Leave A Reply