MARKETS-Ausblick schickt Ströer-Rivalen JCDecaux auf eine Abwärtsspirale

0

Frankfurt, 05. Mrz – Ein pessimistischer Ausblick drückt den Aktienkurs von JCDecaux auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren. Die Papiere des französischen Werbeflächen-Vermarkters fielen am Donnerstag um bis zu 7,7 Prozent auf 18,89 Euro und steuerten auf den größten Tagesverlust seit dreieinhalb Jahren zu.

Wegen der Beeinträchtigungen durch die Coronavirus-Epidemie warnte der Ströer-Rivale vor einem zehnprozentigen Umsatzrückgang im laufenden Quartal. Die Gewinnmarge werde ebenfalls geringer ausfallen. JCDecaux vermarktet zahlreiche Werbeflächen an chinesischen Flughäfen und U-Bahn-Stationen. Die Volksrepublik ist das Epizentrum der aktuellen Gesundheitskrise und die Regierung in Peking stellte zeitweise mehrere Millionenstädte unter Quarantäne. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Myria Mildenberger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 – 7565 1236 oder 030 – 2888 5168.)

Share.

Leave A Reply