MARKETS Dax im freien Fall durch Pandemie-Angst

0

Frankfurt, 28. Feb – Die Furcht vor einer weltweiten Rezession als Folge des Coronavirus löst einen erneuten Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt aus. Der Dax fiel zur Eröffnung am Freitag um bis zu 3,9 Prozent auf ein Vier-Monats-Tief von 11.883,04 Punkten.

Die Epidemie scheine sich zu einer Pandemie zu entwickeln, sagte Norihiro Fujito, Chef-Anlagestratege bei der Investmentbank Mitsubishi UFJ Morgan Stanley. “Die Märkte können damit umgehen, so lange das Ende des Tunnels zu sehen ist. Im Augenblick kann aber niemand sagen, wie lange das Ganze anhält und wie schlimm es wird.”

Zu den wenigen Gewinnern am deutschen Aktienmarkt zählte Thyssenkrupp mit einem Kursplus von 3,6 Prozent. Der Industriekonzern verkauft seine Aufzugssparte für 17,2 Milliarden Euro. Der Preis liege über den Erwartungen, sagte ein Börsianer. “Der Verkauf spült dringend benötigtes Geld für den Umbau in die Kassen.”

Gefragt waren auch die Titel von Qiagen, die sich um 4,5 Prozent verteuerten. Der Laborausrüster bietet Testkits für das Coronavirus an. Die Papiere des Atemschutzmasken-Herstellers Drägerwerk gewannen 2,5 Prozent. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 – 7565 1236 oder 030 – 2888 5168.)

Share.

Leave A Reply