Meldung: BVB-Sturmjuwel Alexander Isak vor Absprung nach Spanien!

0

Dortmund – Keine Rückkehr zum BVB? Alexander Isak (19) steht bei Borussia Dortmund vor dem Absprung. Der Torjäger hat laut der spanischen Zeitung “El Mundo Deportivo” das Interesse des spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian geweckt.

Alexander Isak zeigte in der abgelaufenen Rückrunde bei Willem II Tilburg in den Niederlanden starke Leistungen.
Alexander Isak zeigte in der abgelaufenen Rückrunde bei Willem II Tilburg in den Niederlanden starke Leistungen.

Der Tabellenneunte der abgelaufenen Saison biete zehn Millionen Euro Ablöse für das Sturmjuwel, der Medizincheck soll bereits kurz bevorstehen.

Wenn es da keine Auffälligkeiten gibt, wird der Transfer wohl zeitnah verkündet.

Denn in Dortmund wird Isak offenbar keine entscheidende Rolle mehr zugetraut. Dabei hat er in der vergangenen Rückrunde bewiesen, was er zu leisten imstande ist.

Da war Isak von den Schwarz-Gelben in die Niederlande ausgeliehen worden, wo er bei Willem II Tilburg in der Eredivisie Tore am Fließband schoss: In 16 Liga-Spielen netzte er dreizehn Mal ein und legte sieben weitere Treffer direkt auf – eine überragende Quote des 19-Jährigen!

Besonders sein “Zaubertor” beim 3:2-Erfolg seines Teams gegen Feyenoord Rotterdam, wo er nach einem famosen Dribbling zum Endstand traf, wird in Deutschlands westlichem Nachbarland in Erinnerung bleiben.

Der Wechsel dorthin kam übrigens vor allem deshalb zustande, weil Isak im Wintertrainingslager im Testspiel gegen Willem II doppelt für Dortmund getroffen hat. Nur zwei Wochen danach hatten sich beide Seiten auf ein Leihgeschäft verständigt.

Alexander Isak (r.) wird den BVB wohl in Richtung San Sebastian verlassen.
Alexander Isak (r.) wird den BVB wohl in Richtung San Sebastian verlassen.

Zuvor war der vierfache schwedische Nationalstürmer unter BVB-Profitrainer Lucien Favre überhaupt nicht zum Einsatz gekommen.

In der Hinrunde wurde er deshalb lediglich in der U23 eingesetzt (elf Spiele, fünf Tore, zwei Vorlagen). Deshalb war nicht unbedingt erwartet worden, dass ihm der Übergang von der viertklassigen Regionalliga West in die erstklassige niederländische Eredivisie so nahtlos gelingt.

Doch welch herausragende Klasse in ihm schlummert, war schon im Winter 2017 klar, als das damals 17-jährige “Wunderkind” mit viel Vorschusslorbeeren und für eine stolze Ablösesumme von 8,6 Millionen vom schwedischen Verein AIK Solna nach Dortmund kam.

Allerdings tat sich Isak schwer, das deutlich höhere Niveau bei der Borussia zu erreichen und kam deshalb in zwei Jahren auf lediglich dreizehn Einsätze bei den Profis.

Mit ihm könnte San Sebastian einen Transfercoup für vergleichsweise wenig Geld machen.

Update 12. Juni 15.10 Uhr: Der Wechsel von Isak zu San Sebastian ist fix. “Wir wünschen Alex Isak in Spanien den größtmöglichen Erfolg und werden seine Leistungen genau beobachten”, so BVB-Sportdirektor zum Wechsel. Über die vertraglichen Details bewahrten beide Vereine Stillschweigen.

Share.

Leave A Reply