Pepsi will Getränkehersteller Rockstar Energy schlucken

0

Bangalore – Der US-Getränke- und Lebensmittelkonzern PepsiCo will sich Rockstar Energy einverleiben und so dem Erzrivalen Coca-Cola Paroli bieten.

Den Kaufpreis für den Energiegetränke-Hersteller bezifferte PepsiCo am Mittwoch mit 3,85 Milliarden Dollar. Der Deal werde wohl keine Auswirkungen auf Umsatz oder Ergebnis je Aktie im Jahr 2020 haben, hieß es zudem.

Coca-Cola hält eine Beteiligung an dem Rockstar-Rivalen Monster Beverage und hat Anfang des Jahres in den USA seine eigenen Energy-Drinks der Marke Coke eingeführt. Monate zuvor gab es die schon auf den europäischen Märkten.

Rockstar wurde 2001 in Las Vegas gegründet und setzt auf das Sponsoring von Actionsport- und Musikfestivals als Marketingmittel.

Share.

Leave A Reply