Trumpf macht Streit zwischen Ölmächten für Zusammenbruch des Aktienmarktes verantwortlich

0

Washington – US-Präsident Donald Trump macht den Streit zwischen den Ölproduzenten Russland und Saudi-Arabien für den Absturz an den US-Börsen verantwortlich.

Ein weiterer Grund für den starken Verfall der Aktienpreise seien nicht näher bezeichnete “Fake News”, erklärte Trump am Montag auf Twitter. Vom Einbruch der Ölpreise könnten die Amerikaner mitunter profitieren: “Gut für den Verbraucher, dass die Benzinpreise sinken!”. Zur Coronavirus-Epidemie schrieb er: “Nichts ist geschlossen, das Leben und die Wirtschaft gehen weiter.” Jährlich würden zwischen 27.000 und 70.000 Amerikaner an der gewöhnlichen Grippe sterben. Derzeit gebe es 546 bestätigte Corona-Fälle und 22 Tote. “Denken sie darüber nach.”

Die Wall Street eröffnete in New York mit einem Minus von knapp sieben Prozent. Der Leitindex Dow Jones notierte später rund sechs Prozent schwächer. Nach den geplatzten Opec-Verhandlungen mit Russland über eine Verschärfung der Förderbremse will Saudi-Arabien den Ölhahn aufdrehen.

Share.

Leave A Reply