Türkei meldet Abschuss eines syrischen Kämpfers

0

Istanbul/Beirut – Das türkische Militär hat nach eigenen Angaben einen syrischen Kampfjet abgeschossen.

Dies sei im Rahmen der türkischen Militäroffensive im Nordwesten Syriens geschehen, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag mit. Syrische Staatsmedien meldeten zunächst nur, türkische Truppen in der umkämpften Provinz Idlib hätten einen syrischen Jet ins Visier genommen.

Die Türkei hat im Nordwesten Syriens eine Gegenoffensive begonnen, um syrische Regierungstruppen zurückzudrängen. Diese versuchen dort, mit russischer Unterstützung Aufständische niederzuschlagen. Die Türkei steht an der Seite von Rebellengruppen.

Wegen der eskalierenden Gewalt versuchen Hunderttausende Menschen sich in Sicherheit zu bringen. Die Türkei hat bereits 3,7 Millionen Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen. Zu mehr ist sie nach eigenen Angaben nicht in der Lage. Von der EU fühlt sie sich im Stich gelassen. Vor wenigen Tagen hat sie die Grenzen zur EU geöffnet, um Flüchtlinge nicht mehr daran zu hindern, von der Türkei nach Europa zu ziehen. Tausende haben sich auf dem Weg gemacht. Die EU-Länder Griechenland und Bulgarien verweigern ihnen die Einreise. An diesem Dienstag werden EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis zu einem gemeinsamen Besuch an der griechisch-türkischen Grenze erwartet.

Share.

Leave A Reply