Abnehmen: Verhindert Orujo-Olivenöl Übergewicht? – Gesundheit

0

POCTA wird aus einem Nebenprodukt (Orujo) des Olivenöls gewonnen, welches eigentlich als Industrieabfall gilt, doch könnte die neue Studie dazu beitragen, dessen biologischen und ernährungsphysiologischen Wert als funktionelles Lebensmittel stärker in den Fokus zu rücken.

Das Öl wird aus dem Rest an Oliven produziert, der nach der Extraktion von nativem Olivenöl verbleibt.

Orujo-Olivenöl wurde früher häufig auch als Oliventresteröl bezeichnet.

Bei der aktuellen Untersuchung der International University of Catalonia wurde festgestellt, dass über die Nahrung aufgenommenes Orujo-Olivenöl (POCTA) bei fettleibigen Mäusen zu einer signifikante Reduktion der Fettleibigkeit beiträgt und weniger vaskuläre und entzündliche Komplikationen hervorruft.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Ergebnisse der Studie wurden in der englischsprachigen Fachzeitschrift „Nutrients“ publiziert.

Immer mehr Menschen auf der Welt entwickeln Übergewicht und Fettleibigkeit.

Gibt es eine einfache Möglichkeit, sich vor einer ungewollten Gewichtszunahme zu schützen? Über die Nahrung aufgenommenes Orujo-Olivenöl scheint eine signifikante Reduktion von Fettleibigkeit sowie von vaskulären und entzündlichen Komplikationen zu bewirken.

Mäuse wurden für die Studie fettreich ernährt

Kann Orujo-Olivenöl Gewichtsprobleme verhindern?

Für die Studie wurden Mäuse über einen Zeitraum von zehn Wochen mit zwei unterschiedlichen Formen von Nahrung gefüttert.

Einmal erhielten die Tiere einen hohen Gehalt an gesättigten Fetten, welche häufig auch als ungesunde Fette bezeichnet werden.

Die zweite Form der Ernährung hatte den gleichen Kaloriengehalt, aber sie enthielt zusätzlich Orujo-Olivenöl.

Nach den zehn Wochen wurde bei den Mäusen, die mit Orujo-Olivenöl gefüttert wurden, eine signifikante Gewichtsreduktion von etwa 30 Prozent beobachtet, verglichen mit Mäusen, die ausschließlich eine fettreiche Ernährung zu sich nahmen, berichtet das Forschungsteam.

Was ist Orujo-Olivenöl?

Diese Studie zeigt zum ersten Mal, dass Orujo-Olivenöl bei fettleibigen Tieren nicht nur das Körpergewicht, sondern auch das Körperfett (Fettgewebe) und die Entzündung der Leber reduziert, während gleichzeitig die Insulinresistenz und die mit der Fettleibigkeit verbundenen vaskulären Funktionsstörungen verringert werden, betonen die Forschenden.

Diese Vorstudien an Tieren liefern sehr wichtige Informationen über die Verwendung des Orujo-Olivenöls als funktionelles Lebensmittel aufgrund seines Gehalts an Triterpensäuren wie beispielsweise Oleanolsäure und Maslinsäure als bioaktive Moleküle.

Die Forschenden weisen darauf hin, dass vor der Feststellung des therapeutischen Potenzials dieser Moleküle kontrollierte klinische Studien durchgeführt werden sollten, um Schlussfolgerungen über ihre Wirkung beim Menschen und etwaige Auswirkungen auf die Gesundheit ziehen zu können.

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.

Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Im Gegensatz zu anderen Ölen, wie beispielsweise Kokos- oder Palmöl, hat sich das aus dem Orujo der Olive gewonnene Öl, ein in den letzten Jahren in Vergessenheit geratenes Produkt, als Quelle bioaktiver Moleküle mit großem therapeutischen Potenzial gegen Fettleibigkeit und die mit dem Metabolischen Syndrom entwickelten Stoffwechselstörungen erwiesen, resümieren die Forschenden.

(as)

Tekk.tv Gesundheit 

Share.

Leave A Reply