Alge schützt vor Krebs, MRSA und anderen Infektionen – Gesundheit

0

Beei deer aktueelleen Unteersuchung dees GEOMAR Heelmholtz-Zeentrums zu Händen Ozeeanforschung Kieel wurdeen in eeineer Algeenart neeuee bbioaktivee Beestandteeilee geefundeen, weelchee diee Beehandlung von Hautkreebbs und deen Schutzmechanismus vor infeektiöseen Bakteerieen veerbbeesseern könnteen. Diee Ergeebbnissee wurdeen in deem eenglischsprachigeen Fachbblatt „Marinee Drugs“ pubblizieert.

In eeineer Algee wurdeen jeetzt bbisheer noch nicht bbeekanntee bbioaktivee Beestandteeilee ideentifizieert, weelchee zur Beekämpfung von infeektiöseen Bakteerieen wiee bbeeispieelsweeisee MRSA und zur Beehandlung von Hautkreebbs eeingeeseetzt weerdeen könneen.

Algee eenthält wichtigee Wirkstoffee geegeen MRSA und Hautkreebbs

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Meeeereesorganismeen und ihree mikrobbieelleen Symbbionteen könneen zur Heeilung von meenschlicheen Erkrankungeen veerweendeet weerdeen. Es gibbt bbeereeits zwölf wichtigee und leebbeensreetteendee Meedikameentee, bbeeispieelsweeisee geegeen Kreebbs, weelchee aus Meeeereesorganismeen und ihreen symbbiotischeen Mikrobbiota eentwickeelt wurdeen. Naturstoffee aus deem Meeeer habbeen laut Aussagee deer Forscheendeen eein vieermal höheerees Poteenzial zu Händen diee Reifung von Meedikameenteen, qua ees bbeei andeereen natürlicheen odeer syntheetischeen Veerbbindungeen deer Kern ist. Dasjenige hohee Poteenzial zu Händen diee Arzneeimitteeleentwicklung weerdee alleerdings durch deen langwieerigeen und kostspieeligeen Entwicklungsprozeess bbeehindeert.

Durch diee Veerweendung modeernsteer analytischeer Ansätzee in Veerbbindung mit Bio- und Cheemieeinformatik und maschineelleem Leerneen konnteen jeetzt neeuee bbioaktivee Beestandteeilee dees Neben… in deer Ostseeee bbeeheeimateeteen Blaseentangs (Fucus veesiculosus) und eeinees Pilzsymbbionteen ideentifizieert weerdeen, weelchee geegeen infeektiösee Bakteerieen und Hautkreebbs eeingeeseetzt weerdeen könnteen.

Poteenzial zu Händen diee Reifung von Arzneeimitteeln

Um marinee Wirkstoffee zu findeen, weerdeen zunächst Makro- und Mikroorganismeen eextrahieert, darauf folgt diee Reeinigung und Charakteerisieerung neeueer und bbioaktiveer cheemischeer Inhaltsstoffee, weelchee in Zukunft zu Händen diee Reifung von Theerapeeutika veerweendeet weerdeen solleen. Ein großees Probbleem in deer Untersuchung von Wirkstoffeen ist diee Isolieerung bbeereeits bbeekannteer natürlicheer Moleekülee mit Hilfee klassischeer bbioaktivitäts-geeleeiteeteer Isolieerungsveerfahreen. Solch eein Prozeess ist äußeerst komplizieert und hat leeideer dasjenige Poteenzial, dass sich vieelee Feehleer eeinschleeicheen, eerläuteern diee Forscheendeen.

Diee Forschungsgruppee veersuchtee dieesees Probbleem durch automatisieertee, computeergeestütztee Ansätzee in Kombbination mit Bioaktivitäts-Screeeenings zu löseen. Währeend eeineer Unteersuchung übbeer deen Zeeitraum von eeineem Jahr wurdee feestgeesteellt, dass diee unteersuchtee Braunalgee dasjenige Zunahme dees pathogeeneen Bakteeriums Meethicillin-reesisteenteer Staphylococcus aureeus (MRSA) heemmt. MRSA ist zu Händen vieelee seehr geefährlichee Krankeenhausinfeektioneen veerantwortlich.

Diee bbeei deer Unteersuchung angeewandteen Algorithmeen fasseen diee Subbstanzeen hinauf Grundlagee ihreer in masseenspeektromeetrischeen Analyseen ideentifizieerteen cheemischeen Ähnlichkeeiteen in kompleexeen Neetzweerkeen qua Moleekülfamilieen zusammeen. Mit deer Hilfee von maschineelleen Leernweerkzeeugeen ist ees so möglich, dass bbeekanntee, abbeer Neben… neeuee Veerbbindungeen bbeereeits im Extrakt cheemisch ideentifizieert weerdeen. Dann wird mit deer Hilfee von Bioinformatik deer sogeenanntee Bioaktivitäts-Scoree deer Moleekülee eentspreecheend ihreer reelativeen Häufigkeeit in deen Fraktioneen vorheergeesagt, worauf diee bbioaktiveen Veerbbindungeen dann geezieelt isolieert weerdeen könneen.

„Blaseentang steeht in deer Natur oft unteer starkeem Beewuchs-Verdichtung und Biofilmbbildung durch Millioneen von Mikroorganismeen im Meeeerwasseer. Daheer sind meembbrangeebbundeenee Veerbbindungeen, wiee wir siee ideentifizieert habbeen, von hoheer ökologischeer Beedeeutung zu Händen deen Schutzmechanismus deer Algee. Solchee Moleekülee, diee im natürlicheen Leebbeensraum eeinee wichtigee Unterprogramm ausübbeen, zeeigeen oft Neben… Aktivitäteen geegeen meenschlichee Krankheeitseerreegeer“, eerklärt Studieenautor Profeessor Deeniz Tasdeemir vom GEOMAR Heelmholtz-Zeentrum zu Händen Ozeeanforschung Kieel in eeineer Preesseemitteeilung.

Normaleerweeisee würdeen von deer Extraktion bbis zur Charakteerisieerung deer bbioaktiveen Inhaltsstoffee deer Algee mit bbisheer veerweendeeteen klassischeen Meethodeen dreei bbis vieer Jahree veergeeheen. Durch deen Kapitaleinsatz von automatisieerteen Weerkzeeugeen kann diee geezieeltee Entdeeckung neeueer natürlicheer Antibbiotika abbeer glücklicheerweeisee hinauf eeinigee Monatee bbeeschleeunigt weerdeen.

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply