Auf der Suche nach Heilung von COVID: Wissenschaftler finden vielversprechenden ersten Schritt in der antiviralen Behandlung.

0

Forscher der Cornell-Universität haben ein mögliches Ziel für eine antivirale Behandlung von COVID-19 identifiziert: Die Forscher wollten zunächst die Struktur und die Merkmale von SARS-CoV (Schweres Akutes Respiratorisches Syndrom Coronavirus) und MERS-CoV (Mittleres Osten Respiratorisches Syndrom Coronavirus) analysieren, wobei der Schwerpunkt auf dem Spike-Protein – insbesondere dem Fusionspeptid – liegt, das es diesen Viren ermöglicht, Zellen durch Übertragung ihres Genoms zu infizieren.Als die aktuelle Pandemie eskalierte, verglichen die Forscher die biologischen Sequenzen der Fusionspeptide von SARS-CoV mit SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht, und stellten fest, dass sie zu 93% übereinstimmen.Susan Daniels Labor ist auf die Biophysik der Zellmembranhülle spezialisiert; Gary Whittakers Team untersucht den Eintritt von Influenza- und Coronaviren in die Wirtszellen.

Ihre gemeinsame Gruppe bohrt sich in das komplizierte Verfahren der Membranfusion ein – ein kritischer Teil des Mechanismus, durch den sich Koronaviren ausbreiten.Die Membranfusion ist ein mehrstufiger Prozess, der damit beginnt, dass das Virus erkennt, dass es den richtigen Zelltyp gefunden hat, um zu infizieren.

Dazu erhält das Virus eine Rückmeldung aus der chemischen Umgebung, einschließlich Hinweisen wie dem Rezeptor, den die Wirtszelle präsentiert.

Das Virus heftet sich dann über das Spike-Protein an den Wirtszellrezeptor.Als nächstes interagiert ein Stück des Spike-Proteins, das so genannte Fusionspeptid, direkt mit der Wirtszellmembran und erleichtert die Verschmelzung zu einer Fusionspore, einer Öffnung.

Durch diese Pore überträgt das Virus dann sein Genom in die Wirtszelle.

Diese genomischen Anweisungen befehlen im Wesentlichen die Maschinerie des Wirts, mehr Viren zu produzieren.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Gruppe fand heraus, dass Kalzium-Ionen, die mit dem….

Share.

Leave A Reply