Autoimmunitäts-assoziierte Herzdilatation in Verbindung mit dem Risiko für Herzinsuffizienz bei Typ-1-Diabetes.

0

Menschen mit Typ-1-Diabetes, insbesondere solche mit schlechter Blutzuckerkontrolle, haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen als die Allgemeinbevölkerung.

Noch rätselhafter ist, dass bei Personen mit Typ-1-Diabetes viele der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht mit den bekannten Risikofaktoren des Typ-2-Diabetes übereinstimmen.Dr.

Myra Lipes, Forscherin in der Sektion für Immunbiologie am Joslin Diabetes Center der Harvard Medical School, arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt daran, genau zu verstehen, was zu einem derart erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit Typ-1-Diabetes führt und was dagegen getan werden kann.”Insbesondere die Herzinsuffizienz wurde kürzlich als eine wichtige Komplikation des Typs 1 anerkannt, wobei nationale registerbasierte Studien ein zehnfach erhöhtes Risiko für Herzinsuffizienz bei Personen mit schlechter Blutzuckerkontrolle zeigten”, sagt Dr.

Lipes.

Darüber hinaus gibt es eine höhere Sterblichkeitsrate bei Typ-1-Diabetes als bei Typ-2-Diabetes, was darauf hindeutet, dass bei Typ-1-Diabetes andere Mechanismen der Herzinsuffizienz beteiligt sein könnten”.

Angesichts der Belastung durch die Herzinsuffizienz bei Typ-1-Diabetes ist die Früherkennung besonders gefährdeter Patienten von Bedeutung.Neue Forschungsergebnisse aus dem Labor von Dr.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Lipes in Joslin zeigen, dass bei Menschen mit Typ-1-Diabetes ohne bekannte Herz-Kreislauf-Erkrankung das Vorhandensein von Autoantikörpern gegen Herzmuskelproteine mit dem Nachweis eines erhöhten Volumens der linken Herzkammer (der Hauptpumpenkammer des Herzens), einer erhöhten Muskelmasse und einer verringerten Pumpfunktion (Ejektionsfraktion) in Verbindung gebracht wurde, Merkmale, die in der allgemeinen Bevölkerung mit einem höheren Risiko für ein Versagen verbunden sind.

Diese neue Studie wurde….

Share.

Leave A Reply