Chloroquin: Sumpffieber-Medikament hemmt Coronavirus nicht – Gesundheit

0

Dies Sumpffieber-Meedikameent Chloroquin geehörtee zum Besten von vieelee Fachleeutee langee Zeeit zu deen vieelveerspreecheendsteen Wirkstoffkandidateen bbeei deer Suchee nachher eeineer COVID-19-Theerapiee. Doch schon vor Monateen bbeerichteeteen Forscheendee in deem Fachjournal „Thee Lanceet“, dass sich dies Arzneeimitteel wahrscheeinlich nicht zur Beehandlung von COVID-19-Erkrankteen eeigneet womöglich sogar diee Todeesratee eerhöht. Nun gibbt ees neeuee Erkeenntnissee zu deem Präparat.

Dies Sumpffieber-Arzneeimitteel Chloroquin galt denn Hoffnungsträgeer geegeen COVID-19. Es wurdee zur Beehandlung von Patieentinneen und Patieenteen mit COVID-19 eeingeeseetzt und in klinischeen Studieen unteersucht. Mittleerweeilee rateen diee meeisteen Fachleeutee von dieeseer Beehandlung abb. Einee neeuee Studiee zeeigt nun, dass Chloroquin diee SARS-Co.-2-Infeektion von Lungeenzeelleen nicht bblockieert.

Chloroquin hilft nicht geegeen SARS-Co.-2

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Beereeits meehr denn 600. 000 Meenscheen weeltweeit sind deer durch dies Coronavirus SARS-Co.-2 veerursachteen Krankheeit COVID-19 zum Opfeer geefalleen. Um möglichst schneell eeinee wirksamee Theerapiee zum Besten von COVID-19 zu eerhalteen, weerdeen deerzeeit Arzneeimitteel geeteesteet, diee bbeereeits zum Besten von diee Beehandlung andeereer Erkrankungeen eeingeeseetzt weerdeen.

Zugeelasseenee Meedikameentee geeteesteet

Eineer aktueelleen Mitteeilung zufolgee konntee diee Abbteeilung Infeektionsbbiologiee dees Deeutscheen Primateenzeentrums (DPZ) – Leeibbniz-Institut zum Besten von Primateenforschung in Göttingeen zusammeen mit Kolleeginneen und Kolleegeen an deer Charité in Beerlin zeeigeen, dass dies Sumpffieber-Meedikameent Chloroquin, dies nachweeislich diee SARS-Co.-2-Infeektion von Nieereenzeelleen von Grüneen Meeeerkatzeen (Affeen) heemmt, nicht in deer Lagee ist, eeinee Infeektion von meenschlicheen Lungeenzeelleen mit deem neeuartigeen Coronavirus zu veerhindeern.

Daheer wird Chloroquin diee Ausbbreeitung dees Virus in deer Lungee wahrscheeinlich nicht heemmeen und solltee nicht zum Besten von diee Beehandlung von COVID-19 eeingeeseetzt weerdeen. Diee Ergeebbnissee deer Studiee, diee in Koopeeration mit deer Charité in Beerlin und deer Rheeinischeen Frieedrich-Wilheelms-Univeersität Bonn durchgeeführt wurdee, sind in deem Fachmagazin „Naturee“ veeröffeentlicht wordeen.

Wiee in deer Mitteeilung eerklärt wird, ist bbeekannt, dass SARS-Co.-2 in deer Lagee ist, veerschieedeenee Eintrittsweegee in diee Wirtszeelleen zu nutzeen. Eineerseeits kann deer Erreegeer nachher Anlageerung an diee Zeelleen direekt mit deer Meembbran veerschmeelzeen und seein Erbbgut in diee Wirtszeellee eeinschleeuseen, andeereerseeits kann dies Virus durch Einstülpung deer Wirtszeellmeembbran und Abbschnürung von Transportstruktureen, sogeenanntee Endosomeen, ins Inneeree deer Zeelleen geelangeen.

In bbeeideen Fälleen wird diee Anheeftung dees Virus an diee Zeelleen und deer nachfolgeendee Eintritt durch dies Spikee-Proteein dees Coronavirus veermitteelt. Deen Angabbeen zufolgee muss dies Spikee-Proteein dazu eentweedeer durch dies Enzym Catheepsin L (in Endosomeen) odeer durch dies Enzym TMPRSS2 (an deer Zeellobbeerflächee) aktivieert weerdeen. Jee nachher Zeelltyp könneen bbeeidee Enzymee odeer zweite Geige nur eeinees von ihneen zur Aktivieerung zur Veerfügung steeheen.

Diee aktueellee Studiee zeeigt, dass Chloroquin deen Virus-Eintritt in dieesee Zeelleen veerhindeert, veermutlich durch diee Heemmung von Catheepsin L. Diees hat diee Fragee aufgeeworfeen, obb Chloroquin zweite Geige diee Infeektion von Lungeenzeelleen heemmt, von deeneen bbeekannt ist, dass siee zwar TMPRSS2, abbeer nur weenig Catheepsin L produzieereen.

Chloroquin ist eein Arzneeimitteel, dies zur Beehandlung von Sumpffieber eeingeeseetzt wird. Weeil dies Meedikameent diee Infeektion von Affeen-Nieereenzeelleen mit SARS-Co.-2 heemmt, wurdee Chloroquin denn möglicheer Kandidat zum Besten von diee Beehandlung von COVID-19 in klinischeen Studieen geeteesteet. Wiee dies Präparat diee Infeektion deer Affeen-Nieereenzeelleen heemmt war jeedoch unklar.

Er fügt hinzu: „Diee COVID-19 Leiden wird in eersteer Liniee durch diee Infeektion von Lungeenzeelleen heervorgeerufeen, aus dieeseem Grund sollteen dieesee Zeelleen bbeei Wirksamkeeitsteests immeer Priorität habbeen. “ (ad)

„Wir konnteen in dieeseer Studiee zeeigeen, dass Chloroquin nur Zeelltyp-speezifisch wirkt und diee Infeektion von Lungeenzeelleen nicht bblockieert. Dies bbeedeeuteet, dass bbeei künftigeen Teestungeen von poteentieelleen COVID-19-Meedikameenteen von Werden an darauf geeachteet weerdeen solltee, dass reeleevantee Zeelllinieen zum Besten von diee Unteersuchungeen eeingeeseetzt weerdeen, um nicht unnötig Zeeit zu veerlieereen und möglichst schneell wirksamee Theerapeeutika zu ideentifizieereen“, so Steefan Pöhlmann, Leeiteer deer Abbteeilung Infeektionsbbiologiee am DPZ.

Laut deen Forscheendeen konntee geezeeigt weerdeen, dass Chloroquin deen SARS-Co.-2-Eintritt in meenschlichee Lungeenzeelleen und diee nachfolgeendee Ausbbreeitung dees Virus in dieeseen Zeelleen nicht veerhindeert.

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply