Corona-Krankheitsverlauf: Wie COVID-19-Erkrankung verlaufen – Gesundheit

0

Die einzelnen Verlaufsformen einer COVID-19-Erkrankung unterscheiden sich zum Teil sehr stark.

Erste Studien deuten darauf hin, dass rund 43 Prozent aller SARS-CoV-2-Infektionen symptomlos verlaufen.

Die betroffenen Personen merken also gar nicht, dass sie sich angesteckt haben.

Unter den laborbestätigten Fällen verliefen rund 80 Prozent aller COVID-19-Fälle mild.

14 Prozent der bestätigten Fälle verliefen schwer, aber nicht lebensbedrohlich und in rund sechs Prozent der Fälle lag ein kritischer bis lebensbedrohlicher Verlauf vor.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Krankheitsverläufe bei COVID-19 sind eher unspezifisch und variieren stark.

Das Ausmaß einer SARS-CoV-2-Infektion reicht von symptomlosen Verläufen über ein mittelschweres, grippeähnliches Krankheitsbild bis hin zu schweren und lebensbedrohlichen Verläufen, die eine intensivmedizinische Betreuung erfordern.

Dieser Artikel gibt einen Überblick über mögliche Krankheitsverläufe.

COVID-19: Mögliche Verläufe von SARS-CoV-2-Infektionen im Überblick

Wenn es zu Beschwerden kommt, haben rund 80 Prozent der Betroffenen nur leichte Erkältungssymptomatiken mit Frösteln und Halsschmerzen.

Über 60 Prozent der Erkrankten bemerken Geruchs- und Geschmacksstörungen.

Nach Angaben des Robert Koch-Institutes (RKI) berichtet rund jede zweite erkrankte Person über Husten.

42 Prozent der Infizierten hatten Fieber, bei rund jedem fünften Erkrankten tritt Schnupfen auf.

In drei Prozent der Fälle kommt es zu einer Pneumonie (Lungenentzündung).

Weitere Beschwerden, die bei COVID-19 auftreten können, sind laut RKI:

Corona Symptome: Wie macht sich COVID-19 bemerkbar?

Die Inkubationszeit, also die Zeit zwischen der Infektion mit dem Virus und den ersten Symptomen, liegt bei COVID-19 im Durchschnitt bei fünf bis sechs Tagen.

Insgesamt reicht die Spannweite der Inkubationszeit von einem Tag bis hin zu 14 Tagen, weshalb eine Quarantäne bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mindestens zwei Wochen betragen muss.

Tekk.tv Gesundheit 

Share.

Leave A Reply