Coronavirus-Patienten können vom Blut der Genesenden profitieren, wie eine neue Studie zeigt.

0

Bei 10 schwer an dem neuen Coronavirus erkrankten Patienten schien eine einzige Dosis von Antikörpern aus dem Blut von Personen, die sich von COVID-19 erholt hatten, Leben zu retten, die Dauer der Symptome zu verkürzen, den Sauerstoffgehalt zu verbessern und die virale Clearance zu beschleunigen, so neu veröffentlichte Forschungsberichte.Die vorläufigen Ergebnisse gingen aus einer “Pilotstudie” hervor, die am Montag in der Zeitschrift PNAS, den Proceedings of the National Academies of Sciences, veröffentlicht wurde.

Sie wurde in drei Krankenhäusern in China durchgeführt und versprach lediglich, die Vorteile der Gewinnung von Immunantikörpern von genesenen Menschen (auch Genesungsplasma genannt) und der Verabreichung an Menschen, die mit einem schweren Fall von COVID-19 kämpfen, anzudeuten.Aber ihre Ergebnisse geben Hoffnung, dass eine Therapie mit einer langen Geschichte und einer einfachen Prämisse eine wirksame Behandlung für COVID-19-Patienten sein könnte, die um Atem kämpfen.

Anfang des 20.

Jahrhunderts übertrugen Ärzte die durch Blut übertragbaren Antikörper von Patienten, die sich von Polio, Masern, Mumps und Grippe erholt hatten, auf diejenigen, die sich noch in den Fängen dieser Infektionen befanden.

Bewaffnet mit dem Immungedächtnis eines Veteranen, der das Virus infiziert hatte, schienen sich Patienten, die Rekonvaleszenzplasma erhielten, schneller und vollständiger zu erholen als Patienten, die die Behandlung nicht bekamen, beobachteten die Ärzte.Da noch mindestens ein Jahr bis zu einem Impfstoff verstrichen ist und keine klaren Behandlungsmöglichkeiten für COVID-19 zur Verfügung stehen, genehmigte die U.S.

Food and Drug Administration am 24.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

März den Einsatz einer solchen Therapie als experimentelle Behandlung in klinischen Studien und für kritische Patienten ohne andere Optionen.

Die neue Pilotstudie signalisierte, dass die Therapie nicht enttäuschen wird.

Ein Patient, ein 46-jähriger Mann mit hohem Blutdruck, der mit Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Brustschmerzen in einem Krankenhaus auftauchte, war….

Share.

Leave A Reply