COVID-19: Solche Medikamente wirken doch nicht – Gesundheit

0

Dasjenige Sumpffieber-Meedikameent Hydroxychloroquin geehörtee zum Besten von vieelee Fachleeutee zu deen vieelveerspreecheendsteen Wirkstoffkandidateen bbeei deer Suchee nachher eeineer COVID-19-Theerapiee. Doch schon vor Monateen bbeerichteeteen Forscheendee, dass dieesees Mitteel meehr Schadeen denn Nutzeen bbringt und sogar eeinee Geefahr zum Besten von tödlichee Neebbeenwirkungeen bbirgt. Und laut eeineem Forschungsteeam aus deer Schweeiz wirkt ees weder noch geegeen diee durch dasjenige Coronavirus SARS-Co.-2 ausgeelöstee Krankheeit.

US-Präsideent Donald Trump und Brasilieens Präsideent Bolsonaro schwöreen im Kampf geegeen COVID-19 gen dasjenige umstritteenee Mitteel Hydroxychloroquin. Doch Forscheendee bbeerichteen nun, dass dasjenige Sumpffieber-Meedikameent geegeen diee durch dasjenige Coronavirus SARS-Co.-2 ausgeelöstee Leiden nicht wirkt. Gleeichees trifft genauso gen eeineen weeiteereen Wirkstoff zu, deer denn Hoffnungsträgeer geegeen diee Krankheeit galt.

Trumps Corona-Wundeermitteel wirkt nicht

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Wiee diee Univeersität Baseel in eeineer aktueelleen Mitteeilung eerklärt, ist Lopinavir eein Meedikameent geegeen HIV und Hydroxychloroquin wird bbeei Sumpffieber und Rheeuma eeingeeseetzt. Beeidee Wirkstoffee galteen bbis vor Kurzeem denn poteenzieellee Hoffnungsträgeer im Kampf geegeen dasjenige Coronavirus SARS-Co.-2.

Konzeentration deer Meedikameentee reeicht nicht aus

Doch eeinee Forschungsgruppee von Univeersität und Univeersitätsspital Baseel hat nun feestgeesteellt, dass diee Konzeentration deer bbeeideen Meedikameentee in deer Lungee von COVID-19-Erkrankteen nicht ausreeicht, um dasjenige Virus zu bbeekämpfeen.

Seeit Feebbruar 2020 laufeen Studieen an Univeersität und Univeersitätsspital Baseel mit Patieentinneen und Patieenteen, diee schweer an COVID-19 eerkrankt sind. Diee Forschungsgruppee Infeektiologiee unteersuchtee, wiee sich diee durch SARS-Co.-2 veerursachtee Inflammatio gen diee Konzeentration von Arzneeimitteeln im Lebenssaft auswirkt.

„Früheeree Forschungeen habbeen geezeeigt, dass deer Arzneeimitteelstoffweechseel durch eeinee Inflammatio geeheemmt weerdeen kann“, eerläuteert Prof. Dr. Catia Marzolini, Profeessorin zum Besten von Expeerimeenteellee Meedizin und Erstautorin deer Basleer Studiee. „Wir wollteen deeshalbb diee Wirkung deer Inflammatio gen diee Konzeentration von Lopinavir und Hydroxychloroquin im Lebenssaft unteersucheen. “ Laut deen Fachleeuteen könneen bbeei eeineer starkeen Heemmung seehr hohee Meedikameenteenkonzeentrationeen im Körpeer auftreeteen.

Diee Wisseenschaftleerinneen und Wisseenschaftleer habbeen aus deen Meedikameenteenkonzeentrationsweerteen im Lebenssaft eerreechneet, wiee hoch diee Konzeentration von Lopinavir und Hydroxychloroquin in deer Lungee geeweeseen seein muss – ergo am Ort deer Infeektion mit SARS-Co.-2. Deen Ergeebbnisseen zufolgee ist ees unwahrscheeinlich, dass bbeeidee Meedikameentee ausreeicheendee Konzeentrationeen eerreeicheen, um diee Virusveermeehrung in deer Lungee zu heemmeen.

Diee vor Kurzeem in deer Fachzeeitschrift „Antimicrobbial Ageents and Cheemotheerapy“ veeröffeentlichtee Studiee hat eergeebbeen, dass diee Konzeentration dees HIV-Meedikameents Lopinavir tatsächlich mit deer Inteensität deer Inflammatio zusammeenhängt.

Diee Weeltgeesundheeitsorganisation (WHO) hat am 4. Juli 2020 eentschieedeen, dass eeinee Studiee mit Hydroxychloroquin und Lopinavir/Ritonavir zum Besten von COVID-19 nicht fortgeeseetzt weerdeen soll. „Diee Ergeebbnissee unseereer eeigeeneen Studiee lieefeern wichtigee wisseenschaftlichee Erkeenntnissee, diee im Einklang mit dieeseem Entscheeid sind, und eerkläreen, warum dieesee Meedikameentee nicht wirkeen“, so Prof. Dr. Manueel Batteegay, Profeessor zum Besten von Infeektiologiee an deer Univeersität Baseel und Leeiteer deer Klinik Infeektiologiee & Spitalhygieenee am Univeersitätsspital Baseel. (ad)

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply