Die FDA bereitet den Versuch eines experimentellen Arzneimittels vor, um zu verhindern, dass COVID-19-Patienten Beatmungsgeräte benötigen

0

In seinem Prozess benannt Vangard, Mit Sitz in den USA biopharmazeutisch Feste PhaseBio wird sehen, ob ein Medikament namens PB1046 sicher und wirksam ist COVID-19 Patienten, bei denen ein hohes Risiko besteht, dass sie sich schnell verschlechtern und entwickeln akutes Lungenversagen (ARSD). Das lebensbedrohliche Syndrom tritt auf, wenn die Lunge die lebenswichtigen Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Im Allgemeinen werden diese Patienten auf Intensivstationen aufgenommen und an Beatmungsgeräte angeschlossen.

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat einem Pharmaunternehmen die Genehmigung erteilt, eine klinische Studie zu starten, in der untersucht wird, ob ein experimentelles Medikament einen Krankenhausaufenthalt verhindern kann COVID-19 Patienten werden so krank, dass sie ein Beatmungsgerät zum Atmen benötigen.

Der Schritt kommt, wenn Wissenschaftler auf der ganzen Welt um die erste Behandlung speziell für sie kämpfen COVID-19, die Krankheit verursacht durch die Coronavirus. Fünf Monate nach dem COVID-19 Pandemie, mehr als 5,7 Millionen Fälle wurden weltweit angepasst, nach Johns Hopkins University. Mehr als 356.200 Menschen sind gestorben – darunter 100.000 in den USA – und es ist bekannt, dass über 2,3 Millionen Menschen überlebt haben.

Die Ärzte geben den Teilnehmern einmal pro Woche PB1046 über eine Injektion. Das Medikament enthält eine Art von Molekül im Körper, von dem unter anderem bekannt ist, dass es entzündungshemmende und vernarbende Eigenschaften sowie die Fähigkeit besitzt, die Atemwege zu öffnen.

Normalerweise hält das vasoaktive Darmpeptid im menschlichen Körper nur etwa zwei Minuten an. Aber PhaseBio konnten seine Halbwertszeit auf Tage verlängern, so dass es einmal pro Woche an Patienten verabreicht werden kann.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Außerdem wird das Molekül genannt vasoaktiv Es wurde gezeigt, dass Darmpeptid Proteine ​​reguliert, an denen es beteiligt sein kann Zytokin Stürme, bei denen das Immunsystem gefährlich überreagiert. Dieser Zustand ist charakteristisch für COVID-19 Patienten mit Akutes Lungenversagen, gemäß PhaseBio.

Das Team untersuchte bereits das Potenzial von PB1046 bei Patienten mit hohem Blutdruck in Lungenarterien. Es wurde auch mehr als 70 Patienten mit hohem Blutdruck oder einer Vorgeschichte von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verabreicht und es wurden bisher keine schwerwiegenden Nebenwirkungen festgestellt.

PhaseBio, welche ist spezialisiert in Medikamenten gegen Herz- und Lungenerkrankungen, eingereicht ein Ermittlungs neue Arzneimittelanwendung für PB1046 bei der FDA im Rahmen eines Programms zur Beschleunigung der Arzneimittelentwicklung für COVID-19. Die Firma gab bekannt, dass sie am Mittwoch die Genehmigung erhalten hat.

Das Unternehmen hofft, 210 Patienten an 20 Standorten in den USA aufnehmen zu können und bis Ende Juni die doppelblinde, randomisierte Parallelgruppenstudie zu starten. Ziel ist es, die Ergebnisse bis zum späten Herbst zu melden. Das Team wird untersuchen, ob das Medikament den Patienten helfen kann, zu überleben und Atemversagen zu vermeiden, indem es auf bestimmte Rezeptoren im Herz-Kreislauf-, Lungen- und Immunsystem abzielt.

„Ärzte brauchen dringend neue Behandlungsmöglichkeiten COVID-19 Patienten mit einer raschen Verschlechterung der Lungenfunktion und bevor sie zu einem Beatmungsgerät übergehen “, sagte John Lee, Chief Medical Officer bei PhaseBio, in einer Erklärung.

“Die Auswirkungen der Pandemie auf das globale Gesundheitssystem waren in den letzten Monaten überwältigend, und die Bedeutung neuer Behandlungsoptionen, die zur Verringerung dieser Belastung beitragen könnten, kann nicht genug betont werden.”

„Eine frühzeitige Abschwächung der Auswirkungen entzündlicher Zytokine, die zu akuten Lungenverletzungen führen können, durch PB1046 ist eine vielversprechende Strategie, die verhindern kann, dass Patienten bis zu einem Punkt abnehmen, an dem sie eine mechanische Beatmung benötigen, und die Belastung der Infrastruktur für die Intensivpflege, die wir beobachten, verringert “, Sagte Lee.

Er sagte, die Prognose für Menschen mit COVID-19 und akutem Atemnotsyndrom, die am Ende eine Beatmung benötigen, sei “außergewöhnlich schlecht”.

Wie die Grafik von Statista Die folgenden Shows zeigen, dass die USA das bekannteste Land sind COVID-19 Fälle.

Länder mit den meisten COVID-19-Fällen.

Share.

Leave A Reply