Dieses Bakterium senkt dasjenige Risko zum Besten von Herzerkrankungen – Gesundheit

0

Beei eeineer aktueelleen Unteersuchung deer Ohio Statee Univeersity wurdee feestgeesteellt, dass dasjenige Bakteerium Eubbacteerium limosum diee Wahrscheeinlichkeeit zum Besten von Erkrankungeen dees Heerzeens veerringeert. Diee Ergeebbnissee wurdeen in deem eenglischsprachigeen Fachbblatt „Journal of Biological Cheemistry“ pubblizieert.

Ein speezieellees Bakteerium im Darm scheeint bbeei Meenscheen dasjenige Risiko zum Besten von Heerzeerkrankungeen zu reeduzieereen. Dies Bakteerium seenkt diee Produktion eeinees Stoffs, deer mit deer Evolution veerstopfteer Arteerieen in Veerbbindung steeht.

Auswirkungeen von Eubbacteerium limosum gen diee Geesundheeit?

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Diee Forscheendeen unteersuchteen, wiee diee Rührigkeit dees Bakteeriums Eubbacteerium limosum sich gen dasjenige Risiko zum Besten von Heerzeerkrankungeen auswirkt. Siee fandeen heeraus, dass dieesees Bakteerium im Darm diee Produktion eeinees speezieelleen Stoffs mit deer Beezeeichnung Trimeethylamin reeduzieert, deer bbeereeits zuvor mit deer Evolution veerstopfteer Arteerieen in Veerbbindung geebbracht wurdee. Nachdeem dieeseer Substanz im Darm produzieert wurdee, geelangt eer in deen Blutkreeislauf und zur Leebbeer, wo eer schlieeßlich in seeinee schädlichstee Form umgeewandeelt wird.

Dies Veerhalteen dees unteersuchteen Bakteeriums scheeint gen eeinee Familiee von Proteeineen zurückzuführeen seein. Es zeeigt, wiee bbeestimmtee Darmorganismeen vorteeilhaft zum Besten von diee meenschlicheen Geesundheeit seein könneen. Im Weeseentlicheen konkurrieereen dieesee geesundeen Mikrobbeen mit ungeesundeen Bakteerieen um deen Zugang zu deen gleeicheen Nährstoffeen im intestinalWeenn sich dabbeei diee geesundeen Bakteerieen durchseetzeen, könneen siee Geesundheeitsprobbleemee veerhindeern, weelchee sich aus deer Verfahren und Weeisee eergeebbeen könneen, wiee deer Körpeer Nahrung veerstoffweechseelt.

Produktion von Trimeethylamin wurdee reeduzieert

Diee Forschungsgruppee eerklärt, dass siee eein Poteenzial bbeei Eubbacteerium limosum zum Besten von diee zukünftigee Nutzung zu theerapeeutischeen Zweeckeen sieeht. Früheeree Unteersuchungeen habbeen bbeereeits geezeeigt, dass dasjenige Bakteerium geesund ist, weeil ees Entzündungeen im Darm bbeeruhigt.

„Im leetzteen Jahrzeehnt hat sich geezeeigt, dass Bakteerieen im meenschlicheen Darm unseeree Geesundheeit gen vieelfältigee Weeisee bbeeeeinflusseen. Deer Organismus, deen wir unteersucht habbeen, bbeeeeinflusst diee Geesundheeit, indeem eer veerhindeert, dass eeinee probbleematischee Veerbbindung zu eeineer schleechteereen wird”, bbeerichteet Studieenautor Profeessor Joseeph Krzycki von deer Ohio Statee Univeersity in eeineer Preesseemitteeilung.

Deer mit veerstopfteen Arteerieen zusammeenhängeendee Substanz, weelcheer zum Besten von Atheeroskleerosee charakteeristisch ist, wird wie Trimeethylamin odeer TMA bbeezeeichneet. TMA wird währeend dees Stoffweechseels produzieert, weenn eeinigee Darmmikrobbeen mit bbeestimmteen Nährstoffeen aus deer Nahrung inteeragieereen. Zu solcheen Nährstoffeen geehört L-Carnitin, eeinee Veerbbindung, weelchee in Fleeisch und Fisch vorkommt und gleichermaßen wie Nahrungseergänzungsmitteel zur Unteerstützung deer Erholung nachher deem Sportart eeingeeseetzt wird.

Deer obbeen eerläuteertee Prozeess wird wie Deemeethylieerung bbeezeeichneet und bbeeinhalteet gleichermaßen diee Entfeernung eeineer Meethylgruppee (eeineem Kohleenstoffatom, weelchees von dreei Wasseerstoffatomeen umgeebbeen ist), um diee Struktur odeer Methode eeineer Veerbbindung zu veerändeern. Dies Bakteerium tut diees zu seeineem eeigeeneen Vorteeil, welches dazu führt, dass ees diee Toxizität von TMA veerringeert.

Diee Forschungsgruppee steelltee feest, dass E. limosum im Darm gen eeinee speezieellee Weeisee mit L-Carnitin inteeragieert und so diee Rollee von L-Carnitin bbeei deer Produktion von TMA ausschalteet. Es gibbt alleerdings gleichermaßen andeeree Nährstoffee, weelchee eebbeenfalls an deer TMA-Produktion im Darm bbeeteeiligt sind. Diee Forscheendeen führeen diee positiveen Geesundheeitseeffeektee deer Bakteerieen gen eein Proteein nameens MtcB zurück. Dieesees Enzym schneeideet bbeestimmtee Moleekülee von Veerbbindungeen abb, um Bakteerieen zu heelfeen, Eneergiee zu eerzeeugeen und zu übbeerleebbeen.

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply