Ein neuer Algorithmus für maschinelles Lernen reduziert die Notwendigkeit einer Rekalibrierung von Gehirn-Computer-Schnittstellen.

0

Forscher der Carnegie Mellon University (CMU) und der University of Pittsburgh (Pitt) haben in Nature Biomedical Engineering Forschungsergebnisse veröffentlicht, die die Hirn-Computer-Schnittstellen und ihre Fähigkeit, während des Gebrauchs stabil zu bleiben, drastisch verbessern werden, wodurch die Notwendigkeit, diese Geräte während oder zwischen den Experimenten neu zu kalibrieren, stark reduziert oder möglicherweise ganz eliminiert wird.Brain-Computer-Schnittstellen (BCI) sind Geräte, die es Menschen mit motorischen Behinderungen wie z.B.

Lähmungen ermöglichen, Prothesen, Computer-Cursor und andere Schnittstellen nur mit ihrem Verstand zu steuern.

Eines der größten Probleme bei der Verwendung von BCI in einem klinischen Umfeld ist die Instabilität der neuronalen Aufzeichnungen selbst.

Im Laufe der Zeit können die Signale, die der BCI aufnimmt, variieren, und ein Ergebnis dieser Variation ist, dass ein Individuum die Fähigkeit verlieren kann, seinen BCI zu kontrollieren.Infolge dieses Kontrollverlusts bitten die Forscher den Benutzer, eine Rekalibrierungssitzung zu durchlaufen, die von ihm verlangt, mit dem, was er gerade tut, aufzuhören und die Verbindung zwischen seinen mentalen Befehlen und den ausgeführten Aufgaben wieder herzustellen.

Normalerweise wird ein weiterer menschlicher Techniker hinzugezogen, um das System zum Laufen zu bringen.”Stellen Sie sich vor, wir müssten jedes Mal, wenn wir unser Mobiltelefon benutzen wollten, um es richtig funktionieren zu lassen, den Bildschirm irgendwie kalibrieren, damit er weiß, auf welchen Teil des Bildschirms wir zeigen”, sagt William Bishop, der zuvor Doktorand und Postdoc-Stipendiat in der Abteilung für Maschinelles Lernen am CMU war und jetzt Fellow am Janelia Farm Research Campus ist.

Der aktuelle Stand der Technik in der BCI-Technologie ist in etwa so.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Um diese BCI-Geräte zum Laufen zu bringen, müssen Anwender diese häufige Rekalibrierung durchführen.

Das ist also sowohl für die Benutzer als auch für die Techniker, die die Geräte warten, äußerst unangenehm.Die Zeitung,….

Share.

Leave A Reply