Ernährungsberaterin gibt Tipps zur Ernährung von Kindern, die zu Hause festsitzen.

0

Das Gleichgewicht zwischen dem heiklen Appetit der Kinder und der richtigen Ernährung kann in den besten Zeiten eine Herausforderung sein.

Doch jetzt, wo die meisten Schulen und Kindertagesstätten in ganz Pennsylvania geschlossen sind, viele Eltern von zu Hause aus arbeiten und die Zeitpläne durcheinander geraten sind, mag es schier unmöglich erscheinen.

Kathleen Keller, außerordentliche Professorin für Ernährungswissenschaften an der Penn State, kann mitfühlen.

Als Forscherin auf dem Gebiet der Kinderernährung und selbst Eltern hat Keller einige Tipps, wie man Kinder in stressigen Zeiten gesund hält und ernährt.Eine konsistente Routine beibehaltenAuch wenn die Zeitpläne jetzt anders oder hektischer sein können als vor der Pandemie, so Keller, so ist es doch wichtig, dass die Kinder ein Gefühl von Struktur und Normalität haben.

Das Angebot von Mahlzeiten und Snacks zu gleichbleibenden Tageszeiten ist eine gute Möglichkeit, Ihren Kindern bei der Anpassung an neue Umstände zu helfen.

Bildschirmzeit mit körperlicher Aktivität abgleichenKeller sagte, da wir alle während der Hausbestellungen mehr Zeit drinnen verbringen, ist es wahrscheinlich, dass Kinder am Ende mehr Zeit damit verbringen, auf Bildschirme zu schauen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Frühere Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass zu viel Bildschirmzeit mit einem erhöhten Risiko für Probleme mit Unaufmerksamkeit und Impulsivität, Fettleibigkeit und Schlaflosigkeit verbunden ist.”Wenn möglich, können die Eltern die Zeit vor dem Bildschirm mit der Zeit, die sie draußen spielen, ausgleichen”, sagte Keller.

Fördern Sie bei schlechtem Wetter das aktive Spiel im Haus, z.

B.

bei einer Tanzparty im Haus, einer Kissenschlacht oder für ruhigeres Spiel, Yoga und Stretching.

“Gesunde Snacks bereithaltenSnacks sind ein wichtiger Bestandteil von Kinoabenden oder Picknicks im Hinterhof.

Keller empfiehlt, Snacks anzubieten, die sowohl lecker als auch den Kindern vertraut sind, wie z.B.

Popcorn, Apfelschnitze, Karotten, selbstgemachten Studentenfutter, nicht zuckerhaltiges Getreide, Bananen und Trauben.

Es kann hilfreich sein, diese Lebensmittel an einem leicht zugänglichen Ort aufzubewahren….

Share.

Leave A Reply