Fast 17.000 italienische Gesundheitsfachkräfte mit Virus infiziert: Studie.

0

Diese Zahl macht 10 Prozent der offiziell registrierten Infektionen in Italien aus.

Das ISS-Institut für öffentliche Gesundheit meldete keine Zahlen zu Todesfällen, aber eine am Donnerstag von der Ärztekammer FNOMCeO veröffentlichte Studie besagt, dass COVID-19 in Italien 125 Ärzte getötet hat.

Medienberichten vom Freitag zufolge sind mindestens 34 Krankenschwestern ebenfalls an der Krankheit gestorben.

Die Gesamtzahl der COVID-19-Toten in Italien liegt bei 22.170, obwohl die Ärzte sagen, dass die tatsächliche Zahl in einigen der am schlimmsten betroffenen Provinzen doppelt so hoch sein könnte wie die offizielle Zahl.Mehrere italienische Ärzte haben die Befürchtung geäußert, dass infizierte Mediziner die Krankheit in den ersten Wochen des Ausbruchs unwissentlich auf ihre Patienten übertragen haben könnten..

Share.

Leave A Reply