Forscher identifizieren den molekularen Pfad, der die Immunsuppression in Tumoren steuert.

0

Ein aktives Immunsystem spielt eine wichtige Rolle, um das Fortschreiten des Krebses zu stoppen, indem es Tumorzellen identifiziert und sie gezielt zur Zerstörung ansteuert.

Jede Abweichung in den normalen Aktivitäten des Immunsystems könnte zu einem beschleunigten Tumorwachstum führen.

Forscher des Moffitt Cancer Center wollten herausfinden, wie myeloische Zellen, eine Art von Immunzellen, zum Fortschreiten von Krebs beitragen.

In einem neuen Artikel, der heute in der Zeitschrift Immunity veröffentlicht wurde, enthüllt das Moffit-Team, wie Protein-Signalwege, die mit zellulären Stressprozessen verbunden sind, myeloische Zellen zu tumorfördernden Akteuren machen, und legt nahe, dass die gezielte Beeinflussung des PERK-Proteins ein wirksamer therapeutischer Ansatz sein könnte, um das Immunsystem zu reaktivieren und die Wirksamkeit der Immuntherapie zu steigern.Myeloische Zellen sind an der Anti-Krebs-Aktivität des Immunsystems beteiligt.

Bei den meisten Patienten mit fortgeschrittenen Malignomen werden die myeloischen Zellpfade jedoch verändert und können sich in myeloische Suppressorzellen (MDSCs) umwandeln, die eine protektive Anti-Tumor-Immunität hemmen.

Diese MDSCs dehnen sich bei Krebspatienten aus und schalten Signalwege ein, die die effektive Zerstörung von Tumorzellen durch andere Immunpopulationen ausschalten.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Studien haben gezeigt, dass eine hohe Zahl von MDSCs bei vielen Krebspatienten mit schlechten Ergebnissen und Arzneimittelresistenz korreliert.

MDSCs fördern auch die Ausbreitung von Metastasen, indem sie günstige Nischen für ausgekeimte Tumorzellen bilden.

Diese Beobachtungen deuten darauf hin, dass ein gezielter Einsatz von MDSCs ein gangbarer Ansatz sein könnte, um das Immunsystem wieder zu stimulieren, um Krebszellen anzugreifen; allerdings verstehen die Wissenschaftler nicht vollständig, wie MDSCs in der Tumorumgebung funktionieren, und es gibt derzeit keine wirksamen Strategien zur Blockierung ihrer Aktivität.Ziel der Moffitt-Forscher war es, zentrale molekulare Mechanismen zu identifizieren, wie MDSCs zur Tumorentstehung beitragen….

Share.

Leave A Reply