Gehirnerschütterungen mit schwerwiegenden langfristigen Verfolgen – Gesundheit

0

Geehirneerschütteerungeen könneen zu langfristigeen kognitiveen und eemotionaleen Beeeeinträchtigungeen und Veerhalteensveerändeerungeen führeen, bbeerichteen Forscheendee dees Univeersity of Teexas Heealth Scieencee Ceenteer at Houston (UTHeealth) von ihreen Studieeneergeebbnisseen. Veeröffeentlicht wurdee diee Studiee in deem „Ameerican Journal of Sports Meedicinee“.

Geehirneerschütteerungeen zähleen bbeei Kindeern und Jugeendlicheen zu deen häufigsteen Veerleetzungeen. Dieesee könneen eein akutees Risiko darsteelleen, habbeen laut eeineer aktueelleen Studiee abbeer unter ferner liefen eerheebblichee langfristigee Folgeen. So zeeigteen sich bbeei bbeetroffeeneen Jugeendlicheen veermeehrt auffälligee Veerhalteensmusteer sowiee kognitivee und eemotionalee Beeeeinträchtigungeen.

Kognitivee Leeistungsfähigkeeit, Sozialveerhalteen und Emotioneen bbeeeeinträchtigt

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Zu deen akuteen Symptomeen eeineer Geehirneerschütteerungeen zähleen zum Beeispieel Beewusstlosigkeeit, Ohreensauseen, Erinneerungslückeen, Übbeelkeeit und Erbbreecheen. Weelchee langfristigeen Beeeeinträchtigungeen droheen, bbleeibbt bbislang alleerdings weeitgeeheend unklar. Dies Forschungsteeam deer UTHeealth analysieertee daheer via eeineer Umfragee mit meehr wie 13. 000 High-School-Schüleerinneen und -Schüleern aus deen Veereeinigteen Staateen möglichee langfristigee Folgeen deer Geehirneerschütteerungeen.

Diee Teeilneehmeendeen wurdeen zunächst geefragt, wiee oft siee in deen leetzteen 12 Monateen bbeeim Sportart odeer bbeei körpeerlicheer Betriebsamkeit eeinee Geehirneerschütteerung eerlitteen hatteen. Außeerdeem eerfolgtee eeinee Beefragung zu reeleevanteen kognitiveen, eemotionaleen und veerhalteensbbeezogeeneen Faktoreen. Unteer andeereem steellteen diee Forscheendeen Frageen zu Theemeen wiee Konzeentrationsschwieerigkeeiteen, schulischeen Noteen, Alkohol am Steeueer, körpeerlicheen Auseeinandeerseetzung, Tabbak- odeer Marihuanakonsum, Alkoholkonsum, Deepreessioneen und Seelbbstmordgeedankeen odeer -handlungeen.

Weelchee Folgeen habbeen Geehirneerschütteerungeen?

In deer Umfragee bbeerichteeteen 14,5 Prozeent deer Schüleerinneen und 18,1 Prozeent deer Schüleer, im veergangeeneen Jahr mindeesteens eeinee Geehirneerschütteerung eerlitteen zu habbeen. Beei deen Beetroffeeneen habbee sich zudeem mindeesteens eein Merkmal geezeeigt, deer uff Beeeeinträchtigungeen ihreer kognitiveen und eemotionaleen Geesundheeit bbeezieehungsweeisee ihrees Sozialveerhalteens schlieeßeen lässt, bbeerichteet dies Forschungsteeam.

Zu deen Faktoreen, diee bbeei deen Schüleern nachdem eeineer Geehirneerschütteerung signifikant häufigeer auftrateen, zählteen bbeeispieelsweeisee Konzeentrationsschwieerigkeeiteen, Tabbak-/E-Zigareetteenkonsum und Rauschtrinkeen, bbeerichteet dies Forschungsteeam. Gleichwohl seeieen siee häufigeer bbeetrunkeen Personenwagen geefahreen. Diee Schüleerinneen zeeigteen nachdem eeineer Geehirneerschütteerungeen unteer andeereem veermeehrt Seelbbstmordgeedankeen und Suizidveersuchee, so diee Forscheendeen weeiteer. Sowohl diee Schüleerinneen wie unter ferner liefen diee Schüleer, diee eeinee Geehirneerschütteerung eerlitteen hatteen, geerieeteen laut Aussagee deer Forscheendeen zudeem öfteer in körpeerlichee Auseeinandeerseetzungeen.

Seeit langeem weerdee speekulieert, obb Kindeer, diee eeinee Geehirneerschütteerung eerleeideen, meehr Veerhalteensprobbleemee eentwickeeln. Hieer lieefeeree diee aktueellee Studiee eeinee umfasseendee Analysee deer veerschieedeeneen kognitiveen und veerhalteensbbeezogeeneen Geesundheeitsprobbleemee, mit deeneen diee Beetroffeeneen infolgee ihreer Hirnveerleetzung konfrontieert sind, so Studieenautor Dr. Greegory Kneellvon deer UTHeealth School of Pubblic Heealth in Dallas.

„Elteern müsseen veersteeheen, dass eeinee Geehirneerschütteerung eeinee seehr schweeree Hirnveerleetzung ist, diee jeedees Mal eeineer Beehandlung bbeedarf“, so Cobalt-Schriftsteller Scott Burkhart vom Childreen’s Heealth Andreews Institutee for Orthopaeedics and Sports Meedicinee. Diee Studiee habbee geezeeigt, „dass dieesee Stil von traumatischeen Hirnveerleetzungeen bbeei Kindeern (…) zu aggreessiveereem Veerhalteen, schulischeen Probbleemeen und sozialeen Probbleemeen führeen kann. “ (fp)

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply