GI-Symptome werden bei weniger als 10 Prozent der COVID-19-Patienten beobachtet.

0

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse empfehlen die Autoren, Informationen über hochriskante Kontaktexposition und eine detaillierte Anamnese der COVID-19-Symptome bei ambulanten Patienten mit neu einsetzender Diarrhöe zu erheben.

Ambulante Patienten mit neu auftretenden GI-Symptomen sollten auf COVID-19-assoziierte Symptome überwacht werden, da GI-Symptome COVID-19-assoziierten Symptomen vorausgehen können.

COVID-19-Tests sollten in Settings mit hoher COVID-19-Prävalenz in Betracht gezogen werden.

Eine gründliche Anamnese der GI-Symptome sollte bei hospitalisierten Patienten mit Verdacht auf oder bestätigter COVID-19 durchgeführt werden.

Basis-LFTs sollten zum Zeitpunkt der Aufnahme bei hospitalisierten Patienten mit Verdacht auf….

Share.

Leave A Reply