Guinea-Bissau meldet ersten Tod durch Coronavirus.

0

In dem instabilen Land mit 1,8 Millionen Einwohnern, das selbst nach afrikanischen Maßstäben arm ist, gibt es 53 offiziell bestätigte Fälle von Virusinfektionen.

“Wir haben unseren ersten Todesfall registriert”, sagte Tumani Balde, Sprecher der interministeriellen Kommission für den Kampf gegen Covid-19, gegenüber der AFP.

Er nannte keine Einzelheiten.

Guinea-Bissaus Coronavirus-Belastung ist wesentlich geringer als die seiner Nachbarn Senegal, der 671 Fälle und acht Todesfälle gemeldet hat, und Guinea mit 996 Fällen und sieben Todesfällen.Guinea-Bissaus selbsternannter Präsident Umaro Sissoco Embalo sagte am Sonntag, “wir sollten uns nichts vormachen, denn wir sind weit davon entfernt, sagen zu können, dass wir die Situation vollständig unter Kontrolle haben”, als er den am 28.

März verhängten Ausnahmezustand um weitere zwei Wochen verlängerte.

Die Regierung hat allen befohlen, zu Hause zu bleiben, außer morgens zum Einkaufen zu gehen, aber die weit verbreitete Armut macht es der Bevölkerung schwer, dem nachzukommen..

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply