In Afrika könnten in diesem Jahr 300.000 Coronavirus-Tote zu beklagen sein.

0

Afrika könnte selbst im besten Fall 300.000 Todesfälle durch das Coronavirus erleiden, so ein neuer Bericht, der sich auf Modelle des Imperial College London beruft.

Unter dem Worst-Case-Szenario ohne Interventionen gegen das Virus könnte Afrika 3,3 Millionen Tote und 1,2 Milliarden Infektionen erleiden, heißt es im Bericht der UN-Wirtschaftskommission für Afrika.Selbst bei “starker sozialer Distanzierung” könnte der Kontinent im besten Fall mehr als 122 Millionen Infektionen erleiden, heißt es in dem Bericht.

Jedes der Szenarien würde die weitgehend fragilen und unterfinanzierten Gesundheitssysteme Afrikas überfordern, warnen Experten.

Am Freitag gab es auf dem Kontinent mehr als 18.000 bestätigte Virusfälle, aber Experten sagen, Afrika liege bei der Pandemie Wochen hinter Europa zurück, und die Steigerungsrate habe alarmierend ähnlich ausgesehen..

Share.

Leave A Reply