Kenia verbietet die Ein- und Ausreise nach Nairobi zur Bekämpfung des Coronavirus.

0

Kenia erhöhte am Montag seine Beschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus und kündigte Reiseverbote in die und aus der Hauptstadt Nairobi, dem Hafen von Mombasa und zwei Bezirken an.Dreiundvierzig der 54 afrikanischen Länder haben ihre Grenzen geschlossen, so die Africa Centers for Disease Control and Prevention.

Mehr als die Hälfte der 54 Länder Afrikas haben Sperren, Ausgangssperren, Reiseverbote oder andere Einschränkungen verhängt, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen.

Einundfünfzig Länder des Kontinents melden Fälle dieser Krankheit.In Kenia sagte Präsident Uhuru Kenyatta, dass ab Montag um 19.00 Uhr alle Bewegungen auf der Schiene, der Straße und in der Luft im Großraum Nairobi und aus dem Großraum Nairobi heraus gestoppt werden.

Auch in Mombasa, der zweitgrößten Stadt Kenias, sowie in den Bezirken Kilifi und Kwale an der kenianischen Küste des Indischen Ozeans wird die Bewegung ab Mittwoch gestoppt.

Die Beschränkungen gelten zunächst für 21 Tage.

Der Transport von Nahrungsmitteln und Fracht wird wie üblich fortgesetzt, sagte Kenyatta.In Kenia gilt bereits eine Ausgangssperre von der Dämmerung bis zum Morgengrauen, um das Virus einzudämmen, das 158 Menschen im Land infiziert hat, so die Regierungsstatistik.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

In Kenia sind vier Menschen an der Krankheit gestorben.

Kenyatta sagte, dass 82% der bestätigten Fälle aus Nairobi und 14% aus den Bezirken Kilifi, Kwale und Mombasa gemeldet wurden.

Das ostafrikanische Land mit 50 Millionen Einwohnern verfügt über 578 Intensivbetten.Südafrika führt andere afrikanische Länder mit 1.655 bestätigten Fällen von COVID-19 und 11 Todesfällen an und war unter den ersten, die Reisebeschränkungen verhängten, da die bestätigten Fälle im Land und in ganz Afrika zunahmen.

Das Land befindet sich in einer strikten dreiwöchigen landesweiten Abriegelung, die am 27.

März begann und bis zum 17.

April dauern soll.

Ein Paar….

Share.

Leave A Reply