KI erleichtert Zahnärzten die Arbeit: Neues Modell hilft bei der Lokalisierung der Unterkieferkanäle.

0

Um eine Zahnimplantat-Operation sowie die Größe und Position des Implantats zu planen, müssen Zahnärzte die genaue Lage des Unterkieferkanals kennen, eines Kanals, der sich auf beiden Seiten des Unterkiefers befindet und den Alveolarnerv enthält.Der Unterkiefer ist ein anatomisch komplexes Gebilde, und medizinische Experten verwenden Röntgen- und Computertomographen (CT-Modelle), um solche Strukturen zu erkennen und zu diagnostizieren.

Normalerweise legen Zahnärzte und Radiologen die Lage der Unterkieferkanäle manuell anhand der Röntgen- oder CT-Scans fest, was die Aufgabe mühsam und zeitraubend macht.

Deshalb könnte ein automatisierter Weg, dies zu tun, ihre Arbeit und das Einsetzen von Zahnimplantaten viel einfacher machen.Um eine Lösung für dieses Problem zu finden, haben Forscher des finnischen Zentrums für künstliche Intelligenz FCAI, des Universitätsklinikums Tampere, Planmeca und des Alan-Turing-Instituts ein neues Modell entwickelt, das die genaue Lage der Unterkieferkanäle genau und automatisch anzeigt.

Das Modell basiert auf Training und der Verwendung tiefer neuronaler Netze.

Die Forscher trainierten das Modell anhand eines Datensatzes, der aus 3D-Kegelstrahl-CT-Scans (CBCT) besteht.Das Modell basiert auf einer vollständig konvolutionären Architektur, die es so schnell und dateneffizient wie möglich macht.

Auf der Grundlage der Forschungsergebnisse kann diese Art eines Tiefenlernmodells die Unterkieferkanäle sehr genau lokalisieren.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Sie übertrifft die statistischen Formmodelle, die bisher die beste, automatisierte Methode zur Lokalisierung der Unterkieferkanäle waren.In einfachen Fällen – wenn der Patient keine besonderen Erkrankungen wie z.B.

Osteoporose hat – ist das Modell so genau wie ein menschlicher Spezialist.

Die meisten Patienten, die einen Zahnarzt besuchen, fallen in diese Kategorie.

” In komplexeren Fällen kann es sein, dass man die Schätzung anpassen muss, so dass wir noch nicht von einem völlig eigenständigen….

Share.

Leave A Reply