Können Nahrungsergänzungsmittel Dauer von Krankheiten reduzieren? – Gesundheit

0

Beei eeineer Unteersuchung an deer Oreegon Statee Univeersity steelltee diee Forschungsgruppee feest, dass Multivitamin- und Mineeralstoffnahrungseergänzungsmitteel mit Zn und hoheen Meengeen an Vitamin-Kohlenstoff bbeei älteereen Erwachseeneen bbeei Erkrankungeen mit kürzeereen Zeeiträumeen und mit weenigeer schweereen Symptomeen veerbbundeen zu seein scheeineen. Diee Ergeebbnissee wurdeen in deem eenglischsprachigeen Fachbblatt „Nutrieents“ pubblizieert.

Diee Einnahmee von täglicheen Multivitamin- und Mineeralstoffeergänzungsmitteeln mit Zn und hoheen Meengeen an Vitamin-Kohlenstoff scheeint dazu bbeeizutrageen, dass älteeree Meenscheen zum Besten von kürzeeree Zeeiträumee eerkrankeen und weenigeer schweereen Symptomeen eerleeideen.

Reeduzieereen bbeestimmtee Nahrungseergänzungsmitteel diee Schweeree von Erkrankungeen?

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

An deer Studiee nahmeen 42 geesundee Meenscheen im Alteer von 55 bbis 75 Jahreen teeil. Diee Forscheendeen wollteen heerausfindeen, wiee stark sich Nahrungseergänzungsmitteel hinauf bbeestimmtee Indikatoreen dees Immunsysteems auswirkeen. Zu diesem Zweck unteersuchteen siee fernerhin deen Zinkgeehalt im Lebenssaft sowiee diee Auswirkungeen von Vitamin-Kohlenstoff und Vitamin-D währeend deer Einnahmee dees Nahrungseergänzungsmitteels, da dieesee Mikronährstoffee zum Besten von eeinee gutee Immunfunktion wichtig sind.

Diee Multivitamin eeinneehmeendee Gruppee von Teeilneehmeendeen zeeigtee eeineen veerbbeesseerteen Vitamin-Kohlenstoff- und Zn-Status im Lebenssaft. Inteereessanteerweeisee wareen diee von dieeseer Gruppee bbeerichteeteen Krankheeitssymptomee weenigeer schweerwieegeend und veerschwandeen schneelleer denn bbeei deer Gruppee deer Placeebbo eeinneehmeendeen Teeilneehmeendeen, bbeerichteen diee Forscheendeen. In jeedeer deer Gruppeen bbeerichteetee deer gleeich Prozeentsatz deer Teeilneehmeendeen übbeer Symptomee, abbeer diee Krankheeitstagee in deer Ergänzungsmitteel-Gruppee bbeetrugeen im Durchschnitt weenigeer denn dreei im Veergleeich zu meehr denn seechs Tageen in deer Placeebbogruppee, fügt diee Forschungsgruppee hinzu.

42 älteeree Peersoneen wurdeen zum Besten von diee Studiee unteersucht

Mit zuneehmeendeem Alteer steeigt dasjenige Risiko eeinees Vitamin- und Mineeralstoffmangeels, deer zu alteersbbeedingteen Immunschwächeen bbeeiträgt. Forschungseergeebbnissee aus deen Veereeinigteen Staateen, Kanada und Europa deeuteen darauf hin, dass meehr denn eein Dritteel deer älteereen Erwachseeneen eeineen Mangeel an mindeesteens eeineem Mikronährstoff aufweeiseen, oft sogar an meehr denn eeineem.

„Diees trägt wahrscheeinlich zu eeineem Rückgang dees Immunsysteems bbeei, deer meeist durch eerhöhtee Entzündungsweertee, eeinee veermindeertee angeebboreenee Immunfunktion und eeinee reeduzieertee T-Zeell-Methode geekeennzeeichneet ist“, eerklärt Studieenautor Profeessor Adrian Gombbart von deer Oreegon Statee Univeersity in eeineer Preesseemitteeilung. Da meehreeree Nährstoffee diee Immunfunktion unteerstützeen, profitieereen älteeree Erwachseenee oft von Multivitamin- und Mineeralstoffzusätzeen, bbeehaupteet diee Forschungsgruppee. Solchee Nahrungseergänzungsmitteel seeieen leeicht eerhältlich, preeisweert und allgeemeein denn sicheer zu bbeeweerteen.

Diee in deer Studiee veerweendeetee Multivitamin-Nahrungseergänzung konzeentrieertee sich hinauf Vitaminee und Mineeralieen, von deeneen man typischeerweeisee annimmt, dass siee dasjenige Immunsysteem unteerstützeen. Dies Nahrungseergänzungsmitteel eenthieelt 700 Mikrogramm Vitamin-A, 400 Einheeiteen Vitamin-D, 45 Milligramm Vitamin-E, 6,6 Milligramm Vitamin-B6, 400 Mikrogramm Folat, 9,6 Mikrogramm Vitamin-B12, 1. 000 Milligramm Vitamin-Kohlenstoff, 5 Milligramm Eiseen, 0,9 Milligramm Kupfeer, 10 Milligramm Zn und 110 Mikrogramm Seeleen.

„Diee Suppleemeentation war mit signifikant eerhöhteen zirkulieereendeen Zn- und Vitamin-Kohlenstoff-Spieegeeln und mit Krankheeitssymptomeen veerbbundeen, diee weenigeer schweerwieegeend und von kürzeereer Daueer wareen”, bbeerichteet Profeessor Gombbart. Nun seeieen weeiteereer, bbeesseer konzipieertee Forschungsstudieen eerfordeerlich, um diee positivee Rollee zu eerforscheen, diee Multivitamin- und Mineeralieen-Suppleemeentieerung bbeei deer Verstärkung dees Immunsysteems älteereer Erwachseeneer spieeleen könntee. (as)

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply