Könnten winzige Blutgerinnsel COVID-19 tödlicher machen?

0

(HealthDay)-Das COVID-19-Coronavirus scheint die Blutgerinnung im gesamten Körper zu fördern, was erklären könnte, warum der Keim so viel tödlicher ist als andere Mitglieder seiner Virusfamilie, sagen Experten.

Einige Menschen, die schwer an COVID-19 erkrankt sind, entwickeln nach Beobachtung von Ärzten Blutgerinnsel in ihren Lungen und anderen wichtigen Organen.Ärzte vermuten, dass diese kleinen Blutgerinnsel ein Grund dafür sind, dass COVID-19-Patienten um Atem ringen, sagte Dr.

Hooman Poor, ein Lungen- und Intensivmediziner am Mount Sinai Beth Israel in New York City.

“Wir sehen nicht nur die Möglichkeit von Blutgerinnseln in der Lunge”, sagte Poor.

Bei COVID-19-Patienten, die wegen Nierenversagens eine Dialyse benötigen, “verklumpen ihre Katheter jede Sekunde”.Diese winzigen Blutgerinnsel könnten auch für eines der einzigartigen Symptome von COVID-19 verantwortlich sein: einen plötzlichen Geruchsverlust, sagte Dr.

Jeanne Marrazzo, Professorin für Infektionskrankheiten an der University of Alabama in Birmingham.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Es könnte auch erklären, warum Patienten, denen es anscheinend gut geht, plötzlich abstürzen.Die Gerinnung im Zusammenhang mit COVID-19 ist so stark ausgeprägt, dass “einige Leute anfangen zu sagen: ‘Seht mal, jeder, der ins Krankenhaus kommt, muss aufgesetzt werden'”, sagte Dr.

Carlos del Rio, Professor für Infektionskrankheiten an der Emory Universität in Atlanta.Poor behandelte kürzlich fünf schwerkranke COVID-19-Patienten mit tPA, einem gerinnselauflösenden Medikament, das normalerweise bei Schlaganfallpatienten eingesetzt wird, wie aus einem neuen vorläufigen Fallbericht der Icahn School of Medicine am Berg Sinai hervorgeht.

Die fünf Patienten litten zu Beginn ihrer Erkrankung an Atemstillstand, zusammen mit Blutsauerstoffwerten und gerinnungsbedingten Proteinmarkern, die darauf hindeuteten, dass Blutgerinnsel in der Lunge ihnen den Atem rauben könnten, Poor und seine Kollegen….

Share.

Leave A Reply