Münchner Runde live: Lockerungen zu Lasten der Risikogruppen? – Top News

0

Betroffen sind beispielsweise Asthma-, Herz-Kreislauf- und Krebspatienten.

Aber auch wer gesund und älter als 50 Jahre ist, gehört laut Medizinern zur Risikogruppe.

Werden kranke und ältere Menschen ausreichend geschützt? Wie gefährlich sind die Lockerungen für sie? Sollten wir mehr Rücksicht nehmen?

Für kranke und ältere Menschen kann die Ansteckung mit dem Coronavirus tödlich sein.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Dennoch gibt es nun Lockerungen – zu Lasten der Risikogruppen? Darüber diskutiert heute die Münchner Runde – um 20.

15 Uhr hier auf im Livestream.

Ob jung oder alt – Menschen mit Vorerkrankungen leiden besonders unter Corona.

Viele trauen sich kaum mehr aus dem Haus.

Denn für sie kann das Virus tödlich sein.

!

Moderation: Christian Nitsche

Die Münchner Runde – heute Abend um 20.

15 Uhr im BR Fernsehen und hier im Livestream auf .

Ist der Schutz für die Risikogruppen zu lax?

Darüber diskutiert die Münchner Runde mit Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, und Florian Herrmann (CSU), Leiter der Bayerischen Staatskanzlei.

Außerdem sind mit dabei Oliver T.

Keppler, Leiter der Virologie am Max von Pettenkofer-Institut der LMU München, sowie Michaela May, Schauspielerin und Schirmherrin der Aktion “Telefonengel” .

Für kranke und ältere Menschen kann die Ansteckung mit dem Coronavirus tödlich sein.

Dennoch gibt es nun Lockerungen – zu Lasten der Risikogruppen? Darüber diskutiert heute die Münchner Runde – um 20.

15 Uhr hier auf im Livestream.

Münchner Runde live: Lockerungen zu Lasten der Risikogruppen?

Share.

Leave A Reply