Podcast “Corona in Bayern”: Damals, als Corona ausbrach – Top News

0

Die Geschwister Lisa und Max Weissenseel sind ehemalige Radsportler und führen gemeinsam ein Radl-Fachgeschäft in Volkach.

Zusammen mit Moderatorin Gabi Fischer ergründen sie den neuen Fahrrad-Boom und schauen sich an, welche Art von Radl am meisten nachgefragt wird.

Obwohl der Andrang so hoch ist, versucht das Geschwister-Paar alle Kundinnen und Kunden so gut es geht, individuell zu beraten.

Lisa denkt, viele Menschen werden in dieser Zeit wohl auf den Urlaub verzichten und eher mit dem Rad Ausflüge machen.

Welche Räder die beliebtesten sind und wie es dem Radsport geht, gibt es hier zum nachhören.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Irgendwann werden wir mal sagen: Kannst du dich noch erinnern, als Corona ausgebrochen ist? Moderatorin Gabi Fischer spricht heute mit einer Museumsleiterin, die diese Zeit festzuhalten versucht.

Und: Zwei Fahrradhändler erklären den neuen Radl-Boom.

Den Podcast “Corona in Bayern” finden Sie hier.

Er ist wochentags ab circa 17 Uhr abrufbar im BAYERN 1-Podcastcenter und auch auf BAYERN1.

de, in der -App und überall, wo es Podcasts gibt.

Psychologe “Doc Pablo” Hagemeyer erzählt die Geschichte von einem ungeschickten Bankräuber, der sein Gesicht mit Zitronensaft tarnen wollte.

Was das mit der Corona-Krise und neuen Erkenntnissen zu tun hat, erklärt der Doc im Podcast.

Radl statt Urlaub

Zitronensaft und persönliche Erkenntnisse

Das Online-Gedächtnis für die Zukunft

Weitere Inhalte im Podcast:

BR-Wissenschaftsexpertin Anne Kleinknecht über den schwierigen Neustart in den Schulen.

Irgendwann werden wir mal sagen: Kannst du dich noch erinnern, als Corona ausgebrochen ist? Moderatorin Gabi Fischer spricht heute mit einer Museumsleiterin, die diese Zeit festzuhalten versucht.

Und: Zwei Fahrradhändler erklären den neuen Radl-Boom.

Dr.

Sabine Zehentmeier-Lang ist Leiterin vom Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel.

Eine Zeit wie sie uns Corona derzeit beschert, hinterlässt Brüche in der Gesellschaft und führt zu einem Wandel.

Genau das will sie in einem Online-Museum festhalten.

Durch die Auswirkungen, die das Virus auf Wunsiedel und die Partnerstadt Tirschenreuth hatte, gibt es viel Rücklauf an Dokumenten und Fotos, die in das Archiv eingepflegt werden können.

Über die Homepage und die Facebook-Seite des Museums können die Menschen dort ihre Erinnerungen an die Leiterin schicken.

Welche ihre Lieblingsdokumente und Bilder bisher waren, verrät sie hier.

Psychiater und Psychotherapeut Pablo Hagemeyer alias Doc Pablo: Der uneinsichtige Patient – Aufklärung in Zeiten von Corona

Lisa und Max Weissenseel haben einen Fahrradhandel in Volkach – sie bemerken einen regelrechten Fahrrad-Boom.

Sabine Zehentmeier-Lang, Leiterin des Fichtelgebirgsmuseums in Wunsiedel, sammelt Zeugnisse der Corona-Zeit aus ihrer Region und freut sich unter anderem über ein Dialektwort für den Mund-Nasen-Schutz.

#alleswirdgut: Wichtige News und Tipps im Umgang mit Corona.

Unter #alleswirdgut wollen wir in den sozialen Medien auch die guten Nachrichten, Antworten auf viele Fragen, die die Menschen in Bayern jetzt beschäftigen und die besten Tipps im Umgang mit Corona sammeln.

BR-Wissenschaftsexpertin Jeanne Turczynski ordnet jeden Tag die neuesten Entwicklungen ein und beantwortet Fragen aus dem Netz.

Podcast “Corona in Bayern”: Damals, als Corona ausbrach

!

Share.

Leave A Reply