“Schule daheim”: BR und Kultusministerium starten Lernangebot – Top Meldungen

0

Bei Krankheit oder in besonderen Situationen, wie aktuell beim Coronavirus, bleibt Schüler*innen der Schulbesuch verwehrt. Gemeinsam mit dem Kultusministerium stellt der Bayerische Rundfunk online ein besonderes Angebot zum Lernen zuhause bereit.

Der Bayerische Rundfunk stellt in Partnerschaft mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus unter dem Motto “Schule daheim” ein besonderes Angebot zum Lernen zuhause auf ARD-alpha, in der BR Mediathek und dem Infoportal “mebis” bereit.

Schülerinnen und Schüler können sich ab Montag, 16. März 2020, dem Beginn der Schulschließungen, zuhause mit Unterrichtsmaterialien beschäftigen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sendet der Bildungskanal ARD-alpha ausgesuchte Lernformate. Mit der BR Mediathek kann zeitlich unabhängig gelernt werden. Ergänzt wird das Angebot durch das Infoportal www.mebis.bayern.de, auf dem auch der BR zahlreiche Programme bereitstellt.

Von Mathematik über Geographie bis hin zu Biologie, Sozialkunde und Geschichte werden Lerninhalte breit gefächert angeboten.

Die Programmierung stellt sicher, dass für jede Jahrgangsstufe in Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und anderen weiterführenden Schularten zumindest einmal täglich jede Fächergruppe (MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen) berücksichtigt wird. Sowohl bei “mebis” als auch im Online-Angebot sind alle Inhalte übersichtlich nach Fächern strukturiert.

Die Übersichtskarte zu den aktuellen Coronavirusfällen in Bayern finden Sie hier.

Von Mathematik über Geographie bis zu Geschichte

“Schule daheim”: BR und Kultusministerium starten Lernangebot

Share.

Leave A Reply