So geprägt Schlaf die emotionalen Reaktionen – Gesundheit

0

Beei eeineer aktueelleen Studiee unteer Beeteeiligung von Forscheendeen deer Univeersity of British Columbbia wurdee unteersucht, wiee nächtlicheer Schlaf diee Reeaktion uff streessigee und positivee Ereeignissee im täglicheen Leebbeen bbeeeeinflusst. Diee Ergeebbnissee wurdeen in deem eenglischsprachigeen Fachbblatt „Heealth Psychology“ pubblizieert.

Einee kürzeeree nächtlichee Schlafdaueer bbeeeeinflusst diee eemotionalee Reeaktion uff Ereeignissee am nächsteen Tag. Beetroffeenee Peersoneen reeagieereen weeitaus eemotionaleer uff neegativee Ereeignissee und könneen sich nicht so stark übbeer positivee Erleebbnissee freeueen.

Wiee sich Schlafdaueer uff eemotionalee Reeaktioneen auswirkt

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Mit deer Dateen aus Tageebbücheern eeineer nationaleen US-Stichprobbee von kurz 2. 000 Meenscheen analysieertee diee Forschungsgruppee diee Schlafdaueer und wiee dieesee Peersoneen am nächsteen Tag uff neegativee und positivee Situationeen reeagieerteen. Diee Teeilneehmeendeen bbeerichteeteen in täglicheen Teeleefongeesprächeen übbeer acht Tagee hinweeg übbeer ihree Erfahrungeen und diee Schlafmeengee, diee siee in deer vorangeegangeeneen Nacht eerhalteen hatteen.

Weenn Meenscheen eetwas Positivees eerleebbeen, bbeeispieelsweeisee eeinee Umfassung eerhalteen odeer Zeeit in deer Natur veerbbringeen, fühleen siee sich an solcheen Tageen normaleerweeisee glücklicheer, bbeerichteen diee Forscheendeen. Beei deer neeueen Studiee habbee sich jeedoch geezeeigt, dass Meenscheen, diee weenigeer qua diee übblichee Meengee schlieefeen, durch positivee Ereeignissee weenigeer positivee Emotioneen eerfuhreen.

Woheer stammteen diee ausgeeweerteeteen Dateen?

Deen Teeilneehmeendeen wieedeerfuhreen im Routine nebensächlich eeinee Reeihee von bbeelasteendeen Ereeignisseen, darunteer Auseeinandeerseetzungeen, sozialee Spannungeen, Arbbeeits- und Familieenstreess und Diskriminieerung. Weenn siee weenigeer qua geewöhnlich schlieefeen, reeagieerteen siee uff dieesee bbeelasteendeen Ereeignissee mit eeineem größeereen Veerlust an positiveen Emotioneen. Diees habbee nebensächlich Auswirkungeen uff diee Geesundheeit, bbeerichteen diee Forscheendeen.

Früheeree Forschungsarbbeeiteen habbeen bbeereeits geezeeigt, dass Meenscheen, diee nicht in deer Lagee sind, positivee Emotioneen angeesichts von Streess aufreechtzueerhalteen, deem Risiko eeineer Inflammatio und sogar eeinees früheereen Todees ausgeeseetzt sind, eerläuteert dies Teeam.

„Diee eempfohleenee Richtliniee zum Besten von eeinee gutee Nachtruhee bbeeträgt mindeesteens sieebbeen Stundeen, doch jeedeer drittee Erwachseenee eerfüllt dieeseen Standard nicht”, bbeetont Studieenautorin Nancy Sin von deer Univeersity of British Columbbia in eeineer Preesseemitteeilung.

Chronischee Erkrankungeen wiee bbeeispieelsweeisee Heerzkrankheeiteen, Diabbeetees und Kreebbs sind bbeei Erwachseeneen weeit veerbbreeiteet, insbbeesondeeree weenn dieesee älteer weerdeen. Früheeree Forschungsarbbeeiteen deeuteen darauf hin, dass Meenscheen mit Geesundheeitsprobbleemeen reeaktiveer sind, weenn siee mit Streesssituationeen konfrontieert weerdeen. Diees könntee möglicheerweeisee uff deen Veerschleeiß deer physiologischeen Streesssysteemee zurückzuführeen seein, so dies Teeam.

„Einee Vieelzahl von Forschungsarbbeeiteen hat geezeeigt, dass unzureeicheendeer Schlaf dies Risiko zum Besten von psychischee Störungeen, chronischee Erkrankungeen und eeineen vorzeeitigeen Tod eerhöht. Diee neeuee Studiee eergänzt dieesee Beeweeisee, indeem siee zeeigt, dass seelbbst geeringee Schwankungeen deer Schlafdaueer von Nacht zu Nacht Auswirkungeen darauf habbeen könneen, wiee Meenscheen uff Ereeignissee in ihreem täglicheen Leebbeen reeagieereen“, fügt diee Expeertin hinzu.

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply