Steve Bannon fordert “große Anstrengung”, um Joe Manchin in die Republikanische Partei zu bringen

0

Steve Bannon fordert “große Anstrengung”, um Joe Manchin in die Republikanische Partei zu bringen

Steve Bannon ruft zu einer “großen Anstrengung” auf, um den moderaten demokratischen Senator Joe Manchin in die Republikanische Partei zu bringen, damit die GOP den Senat zurückerobern kann.

“Ich glaube tatsächlich, es sollte eine große Anstrengung von Jungs wie geführt werden [Florida Senator] Rick Scott Joe Manchin in die Republikanische Partei zu bringen, gerade jetzt,” Bannon sagte am Montag Folge seiner Real America’s Voice Podcast, War Room. “Bringen Sie ihn in die Republikanische Partei, stellen Sie sicher, dass er ein willkommenes Mitglied der Republikanischen Partei ist.”

Der ehemalige Chefstratege des Weißen Hauses Bemerkungen kommen einen Tag nach Manchin bekräftigt, dass er auf die Beseitigung der Filibuster entgegengesetzt ist, auch wenn es Demokraten helfen würde, Wahlrecht Gesetzgebung passieren.

Anstatt die Senatsregel zu umgehen, sagte Manchin zu Chris Wallace von Fox News, dass er die Hoffnung hege, dass genügend seiner republikanischen Kollegen für das stimmen werden, von dem sie wissen, dass es richtig ist”, selbst wenn es gegen die Parteilinie ist.

“Ich bin einfach sehr hoffnungsvoll und ich sehe gute Anzeichen”, sagte Manchin. “Give us some time.”

Wallace fragte den Demokraten aus West Virginia, ob er naiv sei, wenn er denke, dass es eine parteiübergreifende Zusammenarbeit geben würde, vor allem, da die Republikaner im Senat kürzlich den Filibuster benutzt haben, um die Einrichtung einer Kommission am 6. Januar zu blockieren, die den tödlichen Angriff auf das Kapitol untersuchen sollte.

“Ich bin nicht naiv”, antwortete Manchin. “Ich denke, dass [Mitch McConnell] 100 Prozent falsch liegt, wenn er versucht, all die guten Dinge zu blockieren, die wir versuchen, für Amerika zu tun. Es wäre viel besser, wenn wir Beteiligung hätten und wir bekommen Beteiligung.”

“Ich werde weiterhin mit meinen überparteilichen Freunden zusammenarbeiten”, fügte er hinzu. “Es gab 33 Demokraten im Jahr 2017, die einen Brief unterzeichnet haben, um bitte den Filibuster zu retten und unsere Demokratie zu retten. Das ist es, was ich versuche zu tun.”

Am Montag, Bannon schlug auch verdrängen Senat Minority Leader Mitch McConnell von der Führung und in Frage gestellt, die Legitimität der drei demokratischen Senat gewinnt in der letzten Wahl.

“Übernimm die Kontrolle”, sagte er. “Mark Kelly in Arizona – wir werden mit der vollständigen forensischen Prüfung herausfinden, [er]wurde nicht zum US-Senator gewählt. Beide Senatoren unten in Georgia sind nicht legitim.”

“Die ganze Legitimitätsfrage wegen des Hämmerns, des Hämmerns, des Hämmerns der Drei-November-Bewegung, um dieser Sache auf den Grund zu gehen”, fügte Bannon hinzu.

Während Georgiens. Dies ist eine kurze Zusammenfassung.

Share.

Leave A Reply