Verfolgung der Entwicklung der Grenzfläche des Gehirns, die den Stoffwechsel des Körpers steuert.

0

Ein Studienteam unter der Leitung des Zentrums für Hirnforschung der MedUni Wien hat untersucht, wie sich Zelltypen, die neuroendokrine Kommandozentren bilden, die praktisch alle Aspekte des Körperstoffwechsels kontrollieren, während der Gehirnentwicklung entwickeln.

Die Studie, bei der die fortschrittlichsten Werkzeuge zur Unterscheidung von Zellen auf molekularer Ebene eingesetzt wurden, zeigte völlig unerwartete Ursprünge und Entwicklungsprogramme für viele Nervenzellen und beschreibt, wie sich Millionen von Neuronen von Geburt an zu einem präzise gestrickten Netzwerk zusammenfügen.

Sie fanden auch wichtige molekulare Signaturen, so genannte Transkriptionsfaktor-Netzwerke, deren Beeinträchtigung in direktem Zusammenhang mit Adipositas, posttraumatischem Stress und Schlafdefiziten (Narkolepsie/Insomnie) stand.

Das Verständnis des Entwicklungsdesigns des Hirnareals, das die Befehlszellen höchster Ordnung für die wichtigsten Hormonsysteme beherbergt, wird das Verständnis praktisch aller neuroendokrinen Krankheiten mit Entwicklungsursprung voranbringen.Die in der Zeitschrift Nature veröffentlichte Studie untersucht, wie sich der Hypothalamus in Mausmodellen entwickelt und untersucht krankheitsbezogene genomweite Assoziationsdaten des Menschen.

Der Hypothalamus enthält ein Kaleidoskop von neuroendokrinen Befehlsneuronen, die hormonelle Reaktionen auf praktisch jeden peripheren Reiz orchestrieren, den man im Laufe seines Lebens erfährt.

Hypothalamische Zentren spielen eine zentrale Rolle bei der Regulierung u.a.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

von Stress, Körpertemperatur, Schlaf- und Tag-Nacht-Zyklen, Fortpflanzung, Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme und Körpergewicht.

Eine Hauptschwierigkeit bestand für die Forscher darin, dass sich der Hypothalamus so entwickelt hat, dass er seine vielen Zelltypen in einem minimalen Hirnvolumen beherbergt und damit zweifellos der heterogenste und funktionell komplexeste Bereich des Gehirns ist.Die Studie stützte sich in erster Linie auf die Einzelzell-RNA-Sequenzierung, das fortschrittlichste Instrumentarium zur molekularen Profilierung von Zelltypen.

Daten von Zehntausenden….

Share.

Leave A Reply