Verständnis der Verzögerung bei den COVID-19-Tests und wie wir aufholen.

0

<img width="702" height="336" src="https://tekk.tv/wp-content/uploads/2020/04/Understanding-the-COVID-19-testing-lag-and-how-we-catch-up.jpg" class="attachment-main-featured size-main-featured wp-post-image" alt="test" title="Verständnis der COVID-19-Testzeitverzögerung und wie wir aufholen.

“>Von den zahllosen Stimmen, die sich zum Coronavirus äußern, verfügen nur wenige über so viel relevantes Fachwissen wie George Horvath.Was die medizinische Seite betrifft, so war er 15 Jahre lang praktizierender Arzt und Partner der Berkeley Cardiovascular Medical Group.

Auf der juristischen Seite ist er eine Autorität auf dem Gebiet der Gesundheitsregulierung, der seit 2015 als Postdoc und Dozent verwandte Kurse in Berkeley Law unterrichtet.

Kein Wunder also, dass Horvath für seine kürzlich gehaltene Zoom-Präsentation über Amerikas Barrieren für weit verbreitete Tests im Frühstadium der Pandemie eine große Schar von Online-Besuchern begrüßte.Bei der Untersuchung der technischen Herausforderungen, rechtlichen Konstrukte und politischen Entscheidungen, die zu dürftigen Tests führten, sagte er, dass die Lehren, die jetzt gezogen werden, “in ein Programm einfließen, um sich der nächsten Pandemie zu nähern, denn eine wird kommen”.

Horvath, der als Student Chefredakteur der California Law Review und ehemaliger Angestellter des Richters John Noonan Jr.

am U.S.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Ninth Circuit Court of Appeals war, beschrieb, wie die Verwirrung um die Aufsicht der Bundesbehörden und fehlgeleitete Teststrukturen die Verzögerungen begünstigten.”Entscheidungen wurden getroffen, bevor die Krise begann”, sagte er.

Das Defense Production Act wurde nur sparsam für Testlieferungen verwendet.

Es gibt einen strategischen nationalen Vorrat an Beatmungsgeräten, aber auch an Testmaterial wie Tupfern, und diese wurden mit niedriger Priorität eingestuft und sind jetzt nicht so robust, wie wir uns das wünschen”.

UnruheherdeBeim Auspacken des mehrschichtigen Prozesses von der anfänglichen Ribonukleinsäure (RNA)-Extraktion bis zur Erstellung der Testergebnisse stellte Horvath eine beunruhigende Rate falsch-positiver Tests und Probleme fest, die durch die geringe Anzahl von Testkit-Herstellern verursacht werden.

Es ist ein von der FDA reguliertes Produkt, daher ist es für neue Hersteller schwierig, einzuspringen und die Lücke zu füllen”, sagte er und erklärte….

Share.

Leave A Reply