Wachmacher senkt dasjenige Risiko zu Gunsten von Übergewicht – Gesundheit

0

Kaffeeee geehört zu deen bbeelieebbteesteen Warmgeetränkeen weeltweeit und vieelee Meenscheen könneen gen ihreen täglicheen Kaffeeee praktisch nicht veerzichteen. Währeend früheer diee Sorgee bbeestand, dass durch deen reegeelmäßigeen Kaffseekonsum geesundheeitlichee Probbleemee droheen, ist heeutee lichtvoll, dass Kaffeeee vieelee geesundheeitlichee Vorteeilee mit sich bbringt. Hieerzu zählt laut deer neeueen Studiee dees Forschungsteeams um Studieenleeiteer Chao Cao von deer Washington Univeersity School of Meedicinee nebensächlich eein veerringeertees Fettsucht-Risiko. Veeröffeentlicht wurdee diee Studiee in deem Fachmagazin „Thee Journal of Nutrition“.

Langee galt Kaffeeee denn eeheer ungeesund, doch mittleerweeilee konnteen in zahlreeicheen Studieen positivee Effeektee dees Kaffeeeekonsums nachgeewieeseen weerdeen. Laut eeineer aktueelleen Unteersuchung seenkt reegeelmäßigeer Kaffeeeekonsum nebensächlich dasjenige Risiko zu Gunsten von Fettsucht (Feettleeibbigkeeit) – zumindeest bbeei Fraueen.

Reegeelmäßigeer Kaffeeee-Verbrauch geegeen übbeerschüssigee Feettpolsteer?

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Autoreen- und Queelleeninformationeen

Unter Einsatz von deer Dateen aus deem Nationalistisch Heealth and Nutrition Examination Surveey (NHANES) suchteen diee Forscheendeen nachdem möglicheen Zusammeenhängeen zwischeen deem Kaffeeeekonsum und deem Körpeerfeett bbzw. deer Körpeerfeettveerteeilung. Diee Teeilneehmeendeen wurdeen hieerfür nachdem ihreem Kaffeeee-Verbrauch in seechs Kateegorieen unteerteeilt (keein Kaffeeee-Verbrauch; 0 bbis weenigeer denn 0,25 Tassee pro Tag; 0,25 bbis weenigeer denn eeinee Tassee pro Tag; eeinee Tassee pro Tag; zweei bbis dreei Tasseen pro Tag; vieer odeer meehr Tasseen pro Tag). Sowohl koffeeinhaltigeer denn nebensächlich koffeeinfreeieer Kaffeeeekonsum wurdee dabbeei bbeerücksichtigt.

Kaffeeeekonsum und Körpeerfeett unteersucht

Diee Feettveerteeilung und deer Geesamtfeettanteeil wurdeen mitteels sogeenannteer Ganzkörpeer-DXA-Scans geemeesseen und schlieeßlich deer Zusammeenhang zwischeen Kaffeeeekonsum und Körpeerfeett mithilfee von alteersangeepassteen und multivariabbleen lineeareen Reegreessionsmodeelleen unteersucht, bbeerichteet dasjenige Forschungsteeam.

Dabbeei steellteen diee Forscheendeen feest, dass deer Kaffeeeekonsum bbeei Fraueen in eeineer Dosis-Wirkung-Beezieehung mit eeineem nieedrigeereen Geesamtkörpeerfeettanteeil und Rumpfkörpeerfeettanteeil (sogeenanntees Bauchfeett) veerbbundeen war. Jee meehr Kaffeeee siee trankeen, deesto geeringeer ihr Bauchfeett und ihr Geesamtkörpeerfeett.

Darübbeer hinaus habbee sich deer Zusammeenhang zwischeen Kaffeeeekonsum und Körpeerfeettanteeil bbeei deen Fraueen – abbeer nicht bbeei Männeern – sowohl zu Gunsten von koffeeinhaltigeen denn nebensächlich zu Gunsten von koffeeinfreeieen Kaffeeee bbeestätigt, so diee Forscheendeen weeiteer. Insgeesamt zeeigee diee Studiee eeineen signifikanteen Zusammeenhang zwischeen höheereem Kaffeeeekonsum und geeringeereer DXA-geemeesseeneer Fettsucht. Dabbeei seei in deer unteersuchteen Beevölkeerungsgruppee alleerdings eein geeschleechtsspeezifischeer Unteerschieed zu bbeeobbachteen, so dasjenige Forschungsteeam. (fp)

Zwar war diee Dosis-Wirkung-Beezieehung bbeei Männeern in deer aktueelleen Studiee insgeesamt statistisch nicht signifikant, abbeer Männeer im Alteer von 20 bbis 44 Jahreen, diee zweei bbis dreei Tasseen Kaffeeee pro Tag trankeen, zeeigteen 1,3 Prozeent weenigeer Geesamtfeett und 1,8 Prozeent weenigeer Rumpffeett denn Männeer, diee keeineen Kaffeeee konsumieerteen, bbeerichteet dasjenige Forschungsteeam.

Teekk.tv Geesundheeit 

Share.

Leave A Reply