Wissenschaftler beleuchten die Wirkung des wichtigsten Tuberkulose-Medikaments.

0

Eine neue Studie unter der Leitung von Wissenschaftlern der Universität Birmingham hat ein neues Licht darauf geworfen, wie ein wichtiges Medikament an vorderster Front das Tuberkulosebakterium abtötet.

Die Forschung ebnet den Weg für die Entwicklung neuer Antibiotika, die auf neu entstehende TB-Stämme abzielen.Tuberkulose (TB) ist nach wie vor ein globales Gesundheitsproblem, das jedes Jahr für rund 1,5 Millionen Todesfälle verantwortlich ist, mit besonders hohen Inzidenzen in Indien, China und Indonesien.

Es ist dringend notwendig, besser zu verstehen, wie wirksame Medikamente gegen die Krankheit wirken, da neue Stämme, einschließlich multiresistenter und extensiv resistenter Stämme, auftauchen und sich ausbreiten.Das von den Wissenschaftlern untersuchte Medikament namens Ethambutol ist seit seiner Entdeckung im Jahr 1961 eine tragende Säule im Kampf gegen TB.

Trotzdem ist der “Wirkmechanismus” des Medikaments – die Art und Weise, wie es das Bakterium abtötet – von Wissenschaftlern noch nicht vollständig bestätigt worden.In dieser Studie, die in der Zeitschrift Science veröffentlicht wurde, gelang es dem Forschungsteam zu bestätigen, dass bestimmte Gruppen von Proteinen innerhalb des TB-Bakteriums, die so genannten Emb-Proteine, von Ethambutol angegriffen werden.

Obwohl die Bedeutung dieser Proteine bereits früher erkannt worden war, hatte ein Mangel an strukturellen und biochemischen Daten die Wissenschaftler daran gehindert, genau zu bestätigen, wie das Medikament auf sie abzielt.Die Studie, die in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern von ShanghaiTech in China und der University of Queensland in Australien durchgeführt wurde, gelingt es, diese Barriere zu überwinden.

Die Forscher setzten die kryogene Elektronenmikroskopie und die Röntgenbildgebung ein, um erstmals die Strukturen einer Reihe von Emb-Proteinen zu untersuchen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Sie konnten zeigen, wie verschiedene Emb-Proteine für spezifische physiologische Funktionen verantwortlich sind, die entscheidende Bestandteile der TB-Zellwand produzieren.Sie konnten auch zeigen, wie Ethambutol bindet….

Share.

Leave A Reply