Das chinesische Festland meldet 48 neu importierte COVID-19-Fälle

0

Das chinesische Festland meldete am Montag 48 neu importierte Fälle der neuartigen Coronavirus-Krankheit (COVID-19), womit sich die Gesamtzahl der importierten Fälle auf 771 erhöhte, teilte die Nationale Gesundheitskommission am Dienstag mit.

Von den 771 importierten Fällen wurden noch 667 Patienten behandelt, darunter 18 schwere Fälle, während 104 Patienten nach der Genesung bis Ende Montag aus dem Krankenhaus entlassen wurden, ohne dass ein Todesfall gemeldet wurde.

Die Kommission sagte, dass 183 Menschen auf dem Festland immer noch verdächtigt wurden, mit dem Virus infiziert zu sein.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply