PS5-Update bringt USB-Speicheroption, Cross-Gen Share Play und mehr

0

PS5-Update bringt USB-Speicheroption, Cross-Gen Share Play und mehr

Sony ist bereit, sein erstes großes Software-Update für seine PlayStation 5 diese Woche auszurollen, das die Speicheroptionen und vieles mehr erweitert.

Laut dem offiziellen PlayStation-Blog wird das erste Update für die PS5 am Mittwoch, den 14. April, erscheinen und zeichnet sich durch das Hinzufügen der Option aus, PS5-Spieldaten auf einem USB-Gerät zu speichern.

Mit dem Update können Gamer PS5-Spiele vom internen Speicher der Konsole auf einen erweiterten USB-Speicher übertragen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, den Speicher der Konsole über die 825 GB – oder nur 667 GB – des nutzbaren Speichers hinaus zu erweitern. Es ist tatsächlich schneller, PS5-Spiele vom erweiterten USB-Speicher neu zu installieren, als das Spiel erneut aus dem PSN herunterzuladen oder von einer physischen Disc zu kopieren.

Leider können PS5-Spiele nicht direkt über den USB-Speicher abgespielt werden, da die Titel die Ultra-High-Speed-SSD der Konsole nutzen. Spiele, die Sie auf den internen Speicher übertragen oder zurückkopieren, werden jedoch automatisch aktualisiert, wenn dies möglich ist. Darüber hinaus können Sie bei ausgewählten Titeln, die diese Option unterstützen, auswählen, welche Spielmodi Sie installieren möchten (z. B. Kampagne oder Multiplayer).

Wer noch darauf wartet, dass die PS5 die Speichererweiterung über M.2-Laufwerke erlaubt, muss sich noch ein wenig gedulden. Auf dem offiziellen PlayStation-Blog gibt es ein kurzes Update zu diesem kommenden Feature, in dem es heißt, dass daran gearbeitet wird und man in Zukunft auf Neuigkeiten an dieser Front warten sollte.

Neben der USB-Speichererweiterung ermöglicht das kommende Update auch das generationsübergreifende Share Play. Das bedeutet, dass Spieler auf PS4 und PS5 sich nun gegenseitig ihr Gameplay mit dem Share Play-Feature zeigen können.

PS5-Konsolennutzer können ihre Freunde auf PS4 ihren Spielbildschirm sehen lassen und umgekehrt. Zu den Optionen gehören die Möglichkeit, Ihren Bildschirm mit einem Freund zu teilen, Ihren Controller virtuell an einen Freund weiterzugeben oder einen zweiten Controller virtuell weiterzugeben, um gemeinsam Koop-Spiele zu spielen.

Dieses Update wird auch eine “Beitrittsanfrage”-Funktion auf Ihrer Freundesliste enthalten, eine Abkürzung zum Senden einer Spieleinladung.

Zu den weiteren Verbesserungen auf der PS5 gehört eine verbesserte Game Base, deren Menü einen schnelleren Zugriff auf wichtige Inhalte und Funktionen ermöglicht. Wechseln Sie einfach zwischen Partys und Freunden, um den Chat mit bestehenden Partys oder Online-Freunden zu starten. Sie werden auch in der Lage sein, ein/aus zu schalten. Dies ist eine kurze Zusammenfassung.

Share.

Leave A Reply